Neubaugebiet

Alles Infos zum Neubaugebiet „Erweiterung Lange Fuhr“

Ortgemeinde Wolken veräußert Grundstücke

Im Baugebiet „Erweiterung Lange Fuhr“ hat die Ortsgemeinde noch 10 Grundstücke die verkauft werden können.
In den ersten beiden Bieterverfahren wurden 24 Grundstücke bereits vergeben. Da nicht alle Bieter einen Zuschlag erhalten haben und noch weitere Interessenten da sind, hat der Rat in seiner Sitzung am 10.02.2020 beschlossen ein weiteres Bieterverfahren durchzuführen.
Dieses Bieterverfahren beginnt am 03.04. 2020 und endet am 24.04.2020 um 12:00 Uhr. Die Kriterien des Verfahrens bleiben unverändert. Das Mindestgebot pro qm beträgt 210,-€. Die Kriterien, die Formulare und die noch verbleibenden Grundstücke können auf der Internetseite der Ortsgemeinde angesehen werden. Hier sind sowohl der Bebauungsplan wie auch die entsprechenden Formulare hinterlegt.
Interessenten können sich auch direkt an die Ortsgemeinde wenden.
Bieter werden gebeten ihre Gebote in einem verschlossenen Umschlag bei der Ortsgemeinde abzugeben.

Hain
Ortsbürgermeister

Zweites Bieterverfahren beendet!

Am 07.02.2020 wurde das 2. Bieterverfahren zum Kauf eines Grundstückes im Neubaugebiet „Erweiterung Lange Fuhr“ beendet.
Jetzt sind nur noch folgende Grundstücke erhältlich:

36/9, 36/11,36/14, 36/25, 36/26, 36/28, 36/29, 36/30, 36/33, 36/41

In der Flurkarte sind diese Grundstücke ersichtlich!

Der Ortsgemeinderat wir nun entscheiden, wie die weitere Vorgehensweise zum Verkauf dieser Grundstücke durchgeführt wird. 

Ortsgemeinde Wolken verkauft 34 Bauplätze
Der Ortsbürgermeister der Gemeinde Wolken, Herr Walter Hain hatte Anfang des Jahres zu der lange ersehnten Informationsveranstaltung zur Vermarktung der Baugrundstücke „Erweiterung Lange Fuhr“ nach Wolken eingeladen.
Am Dienstag, dem 15.01.20 traf man sich um 19:00 Uhr in der Goloring-Halle. Der Einladung folgten über 100 Interessenten. Nun ist es konkret geworden und es geht in die heiße Phase der Vermarktung.
Nach der Begrüßung durch den Ortsbürgermeister informierte dieser die anwesenden Interessenten über die Entstehung/Geschichte der Gemeinde sowie das aktuelle Leben in diesem liebenswerten Ort. Im Anschluss stellte Herr Hain das neue Baugebiet mit den konkreten Grundstücksangeboten vor und erläuterte kurz die baulichen Auflagen sowie das Vergabeverfahren.
Während einer kurzen Pause konnten die Interessenten nun einen Lageplan, die Vergaberichtlinien incl. der Angebotsblätter von den anwesenden 3 Beigeordneten der Gemeinde in Empfang nehmen. Anschließend stand Ortsbürgermeister Hain für Fragen zur Verfügung, was auch intensiv genutzt wurde.
Die Grundstücke werden in einem Bieterverfahren vergeben, wobei ein Mindestpreis von 210 Euro/qm (voll erschlossen) durch den Gemeinderat festgelegt wurde. Zuschlag erhält derjenige, der den höchsten Preis pro qm für das jeweilige Grundstück bietet. Bei identischem Preis entscheidet das Los.
In einem ersten Schritt werden 9 Grundstücke an „Wolkener Bürger“ vergeben, die in einem öffentlichen Losverfahren gezogen worden. Damit möchte die Gemeinde eine Durchmischung des Neubaugebietes mit bereits verwurzelten Bürgern und Neubürgern erreichen.
Dieses Verfahren beginnt am 17.01.2020 und endet am 24.01.2020 um 12:00 Uhr. Grundstücke die dann noch nicht veräußert sind, werden dem allgemeinen Bieterverfahren zugeschlagen.
Das allgemeine Bieterverfahren für die restlichen Grundstücke erfolgt in der Zeit vom
31.01. – 07.02.20 um 12:00 Uhr

In diesem Zeitraum kann Jedermann mit dem vorgegebenen Formblatt schriftlich im verschlossenen Umschlag ein Angebot bei der Ortsgemeinde Wolken, Hauptstraße 24 in 56332 Wolken abgeben.
Nähere Informationen zum Baugebiet können bei der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel bzw. der Gemeinde Wolken heruntergeladen werden.

Bild von der Bürgerversammlung am 15.01.2020

Hinweis

Interessierte Bürger können sich die Formulare zum Bieten bei der Gemeindeverwaltung während der normalen Öffnungszeiten abholen.

„Nach dem 1. Bieterverfahren für Wolkener Bürger sind noch folgende Grundstücke frei die in der Liste (Gemarkungsliste) zu erkennen sind.
Im nun 2. Bieterverfahren können Bürger aus Wolken oder dem Umland ihre Gebote abgeben.
Wenn jemand noch Unterlagen für die Gebotsabgabe haben möchte, dann können diese im Gemeindebüro
im Bürgerzentrum zu den Öffnungszeiten abgeholt werden“

Allgemeines Bieterverfahren

Gemarkung 1361-002