KiTa

Kindertagesstätte „Wildwiese“ Wolken                          

 

 

Übertragung der Betriebsträgerschaft der Kita „Wildwiese“ auf die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 24.10.2022 hat der Gemeinderat Wolken, wie auch schon andere Gemeinden im Vorfeld, die Betriebsträgerschaft seines Kindergartens zum 01.01.2023 an die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel übertragen.

Ein sicherlich nicht leichter Schritt, was auch an der langen und lebhaften Diskussion im Gemeinderat zu erkennen war.

Mit Inkrafttreten des guten Kita-Gesetzes über die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in den Kitas haben sich die fachlichen und verantwortlichen Aufgabengebiete und damit neue hohe Anforderungen an die kommunalen Träger gestellt.

Das neue Kita-Gesetz fordert mehr Professionalität im fachlichen und pädagogischen Bereich. Das stellt Ortsgemeinden zunehmend vor große Probleme, die ein Ortsbürgermeister im Ehrenamt nicht mehr ohne weiteres leisten kann.
Darum ergriff die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel die Initiative und lud die Gemeinden zu mehreren Terminen ein, wo diese Thematik für die Träger erörtert wurde.
Auch Fachvorträge des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz wurden durch die Gemeindeverwaltung Wolken besucht.

Was ändert sich nun am 01.01.2023?

Das Kindergartenpersonal wechselt von der Ortsgemeinde zur Verbandsgemeinde. Chef des Personals wird dann nicht mehr der Ortsbürgermeister, sondern die Verbandsbürgermeisterin sein.
Jedoch bleibt für das Personal ihr Arbeitsplatz in der Kita „Wildwiese“ in Wolken bestehen! Im Kindergartenalltag wird es also keine großen Auswirkungen haben.

Die Ortsgemeinde Wolken bleibt Betreiber der Kita Immobilie. Heist, auch der Neu- und Umbau, der gerade läuft, wird weiter die Gemeinde und ihre Gremien betreuen.

Eltern wenden sich zukünftig bei Fragen, wie gehabt, an die Kitaleitung. Fragen zu Abläufen im Kita-Alltag werden dann vom Teilbereich 2.2 der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel beantwortet. Auch das Beschwerdemanagement wird bei der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel sein. Alle Abläufe der Betriebsträgerschaft werden ab dem 01.01.2023 durch die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel wahrgenommen.

Sollten Fragen bestehen, dann stehe ich mit Informationen zur Verfügung.

Walter Hain
Ortsbürgermeister