Vereinsgeschehen

SV Wolken informiert

 

Am 03. Mai 2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wolken statt.
Der seit einem Jahr amtierende Vorstand stellte in seinem Rechenschaftsbericht
die Vereinsarbeit des vergangenen Jahres vor.
In einem Ideenworkshop wurden viele Ziele und Maßnahmen festgelegt, welche kurz-,
mittel- und langfristig den Verein voranbringen sollen.
Vieles davon wurde bereits bis heute erfolgreich umgesetzt. So hat man z.B. fünf neue
Sportabteilungen ins Leben gerufen, welche gleich gut besucht wurden. Diese sind Paartanz,
Kinderwanderung, Dancing-Kids, Wolkener Kickers und Mountainbiken.
Die Öffentlichkeitsarbeit wurde wieder stärker aktiviert. Dazu gehören der SV-Flyer und
regelmäßige Presseberichte, sowie aktive Ansprache möglicher Sponsoren.
Ferner gibt es nun eine interaktive Homepage mit aktuellen Berichten zum Vereinsgeschehen.
Acht neue Übungsleiter sind im Team, welche in erster Linie für die neuen Abteilungen,
aber auch wechselnd in andere Abteilungen integriert wurden.
Sowohl die Finanzentwicklung als auch die Mitgliederzahlen zeigen einen positiven Trend.
Insgesamt eine Entwicklung,  die für gute Laune sorgt und den Vorstand für bereits in Planung
befindliche neue Aktivitäten noch stärker motiviert.
Nachdem der Kassenbericht durch die beiden Kassenprüfer Ortsbürgermeister Walter Hain
und Hans-Günter Hassel vorgestellt wurde und es keinen Grund zur Beanstandung gab,
wurde der Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet.
Ein besonderer Dank gilt der Schatzmeisterin Alexandra Blomeier, welche die Kasse mit einer
Akribie betreut, die ihresgleichen sucht.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Beschlussfassung über die Erhöhung der
Mitgliedsbeiträge. Dieses muss zwangsläufig geschehen, da auf Anordnung des
Sportbundes Rheinland Mindestbeiträge erhoben werden müssen, um noch
weiterhin Anspruch auf Fördergelder zu haben.
Die Mitgliederversammlung hat sich für eine zweistufige Anhebung entschieden.
Zunächst zum 01.01.2018 und dann erst wieder zum 01.01.2020.
Im Folgenden die Beiträge in Euro (Aktuell/2018/2020):
Erwachsene (5,- / 5,- / 6,-), Kinder (3,- / 3,50 / 4,-), Senioren (4,- / 4,50 / 5,-) und
Familien (7,- / 8,-/ 9,-).
Im nächsten Punkt drehte es sich um die Wahl eines Geschäftsführers. Dieses Amt blieb seit
der letzten Wahl unbesetzt und wurde kommissarisch vom 1. Vorsitzenden Norbert Pawelzik
mit ausgeübt.
Wir freuen uns sehr, das Norbert Rausch überzeugt werden konnte und somit ab sofort
den Vorstand ergänzt. Ein überaus geeigneter Kandidat, der dann auch, bis auf eine
Enthaltung, einstimmig gewählt wurde.
Man ist sich sicher, dass mit den gesetzten Zeichen der Sportverein in Wolken noch lange
einen sicheren Platz im Gemeindeleben haben wird und seinen Beitrag zum
Miteinander leisten kann und wird.
Ganz im Sinnes seines Mottos „SV Wolken bewegt und verbindet Menschen“.

Einladung zur Zeltkirmes in Wolken

Die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. feiert dieses Jahr wieder vom Freitag, den 07.07.2017 bis Sonntag, den 09.07.2017 ihre diesjährige Zeltkirmes. Auch dieses Jahr erwartet die Gäste wieder ein buntes Programm mit vielen Highlights. Die Kirmes beginnt am Freitag um 20:00 Uhr. Gegen 21:00 Uhr tritt dann die Liveband Magic Tones auf.
Auch der Samstag verspricht viel Unterhaltung. Der Festumzug wird sich gegen 17:30 Uhr in Bewegung setzen. Begleiten werden ihn die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig sowie einige Vereine aus dem näheren und weiteren Umfeld von Wolken. Ab ca. 20:00 Uhr spielt das Musiktrio Crossbeat aus Lutzerath im Kirmeszelt zum Tanz auf. Wer Cocktails mag, kann diese am Freitag und Samstag an unserer Cocktailbar genießen.
Der Kirmessonntag beginnt um 9:15 Uhr mit dem Festhochamt. Musikalisch wird dieser gestaltet vom Frauenchor Mezzoforte. Nach der anschließenden Kranzniederlegung beginnt der Frühschoppen gegen 11:00 Uhr. Es folgt ein buntes Rahmenprogramm. Für die musikalische Begleitung sorgen wieder die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig. Kaffee und Kuchen sowie  Kinderbelustigung leiten ab 14:00 Uhr das Nachmittagsprogramm ein. Später folgt dann die große Tombola.

Kirmesplakat-2017w

Claus Welte, 1. Schriftführer

Helfer gesucht!

  1. Bereits am Samstag, den 01.07.2017 möchten wir das große Zelt auf dem Kirmesplatz aufstellen. Beginn ist 11.00 Uhr. Hierbei benötigen wir noch einige Helfer, die uns tatkräftig unterstützen.
  2. Am Montag, den 03.07.2017 soll der Kirmesbaum geschlagen werden. Hierzu lädt die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. Groß und Klein ganz herzlich ein. Gerade für unsere jüngeren „Wolkener“ dürfte dies ein ganz besonderes Erlebnis sein. Wir treffen uns um 18.00 Uhr an der Wolkener Kirche. Von dort aus geht es in den Wald zum Baumholen. Im Anschluss begibt sich der Autokorso zurück nach Wolken.

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen.

Wenn der Baum abgeladen ist, wird noch eine kleine Stärkung an der Goloring-Halle gereicht.

  1. Ab Dienstag, den 04.07.2017 sollen die übrigen Zelte aufgestellt werden. Am Mittwoch und am Donnerstag wollen wir dann noch Tanzfläche und Bühne aufbauen. Beginn ist jeweils 16.00 Uhr. Für alle Termine benötigen wir noch helfende Hände.
  2. Auch für den Abbau des Kirmeszeltes benötigen wir noch Helfer. Beginn ist am 13.07.2015 ab 14.00 Uhr. Zum Aufräumen vorher sind alle Helfer natürlich auch herzlich willkommen.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich an allen Terminen gesorgt.

Claus Welte, 1. Schriftführer

Sommerkonzert mit mezzoforte e.V. und Gästen

nach der langen Probenphase freut sich der mezzoforte wolken e.V. mit Chorleiter, Andreas Norren, auf das große Sommerkonzert am

Samstag, 01. Juli 2017 in der Goloring-Halle in Wolken.
Beginn: 19:00 Uhr  –  Einlass ab 18:15 Uhr
Seien Sie gespannt auf das Männerensemble „Unerhört“ und die Gruppe „Handcrafted“, die das abwechslungsreiche Programm an diesem Abend gekonnt musikalisch mitgestalten werden.
Wir servieren Ihnen nicht nur Erfrischungen für die Ohren, sondern bieten Ihnen auch eine reichhaltige Palette an gekühlten Getränken. Auch kulinarisch möchten wir Sie verwöhnen und halten eine Auswahl an kalten und warmen Snacks bereit.
Sichern Sie sich jetzt noch schnell Ihre Eintrittskarten im Vorverkauf für 7, — €, bei einem der folgenden Vorstandsmitglieder:
Ingrid Unger, Tel. 02607 / 9 74 98 81
Irmgard Kreuter: Tel. 02607 / 570
Monika Nuszkowski: Tel. 02607 / 96 01 77
Irene Schoelzel: Tel. 02607 / 96 09 21

mezzoforte wolken e.V.

Sommerfest

SV Wolken unterstützt soziale Einrichtungen

Nachdem der SV Wolken für seine aktive Tischtennisabteilung zwei neue Platten
durch Sponsorengelder anschaffen konnte, da die alten Tische den aktuellen
Wettkampfbedingungen nicht mehr standhielten, hatte der Vorstand beschlossen zwei
ausgemusterte Tischtennisplatten sozialen Zwecken zu Gute kommen zu lassen.
Eine Platte stiftete man dem „Katholischen Studentenwohnheim auf der Karthause“
in Koblenz. (siehe Foto). In diesem Studentenwohnheim haben 94 Studierende die
Möglichkeit für relativ kleines Geld eine Unterkunft zu beziehen.
Hier wurde eigens für die Platte ein entsprechend großer
Raum geräumt , sodass sie dauerhaft einen festen Standplatz hat
und die Studenten somit regelmäßig diesem Hobby nachgehen können.
Eine weitere Platte ging an „Youth Alive Koblenz“. Eine Einrichtung für offene
Jugendarbeit in Koblenz-Lützel, getragen vom Christus Zentrum Koblenz.
Hier kümmert man sich vor allem um Kinder und Jugendliche im Alter von 13 – 20 Jahren,
die es im Leben nicht immer so einfach haben.
Man ist sich sicher mit diesen Maßnahmen zwei Einrichtungen gefunden zu haben,
wo die Platten einen guten Zweck erfüllen werden.
Vielleicht hat der SV Wolken dadurch auch bisher versteckte Talente aktiviert und trägt
so zu der ein oder anderen sportlichen Karriere einen aktiven Beitrag bei.

IMG-20170331-WA0006 (2)

Voranzeige Sommerkonzert

 

der mezzoforte wolken e.V. mit Chorleiter Andreas Norren, freut sich auf das 2. große Sommerkonzert am Samstag, 01. Juli 2017 in der Goloring-Halle in Wolken.
Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder musikalische Mitgestalter eingeladen:
Seien Sie gespannt auf das Männerensemble „Unerhört“ und die Gruppe „Handcrafted“.

Kulinarisch bieten wir Ihnen eine reichhaltige Auswahl an Snacks und selbstverständlich diverse, gut gekühlte Erfrischungen, wie verschiedene, alkoholfreie Getränke und div. Biere, sowie Weine vom Weingut Spurzem aus Güls.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Eintrittskarten im Vorverkauf für 7, — €, (Abendkasse 8, — €), ab sofort erhältlich bei den Vorstandsmitgliedern:
Ingrid Unger, Tel. 02607 / 9 74 98 81
Irmgard Kreuter: Tel. 02607 / 570
Monika Nuszkowski: Tel. 02607 / 96 01 77
Irene Schoelzel: Tel. 02607 / 96 09 21

mezzoforte wolken e.V.

mezzoforte wolken e.V.

Info für alle Sängerinnen und Sänger, mezzoforte wolken e.V.
sowie für alle am Chorgesang Interessierten

zur intensiven Vorbereitung auf unser geplantes Sommerkonzert am 01. Juli beginnen wir, nach dem Oster-Urlaub, am 02. Mai wieder mit unseren wöchentlichen Proben ab 18:00 Uhr im Gesellschaftsraum der Goloring-Halle.

Singen ist gesund!  Über die heilende Kraft der Musik und des Singens wurden in den vergangenen Jahren einige wissenschaftliche Studien verfasst und alle sind sich einig: Musik wirkt positiv auf Körper, Geist und Seele.

Schon nach wenigen Minuten Singen strömen die Glückshormone, wie der Wiener Kommunikations- und Musikpsychologe Thomas Biegl in einer Untersuchung bestätigt hat: Die Produktion des Stresshormons Adrenalin wird gedämpft, das Gehirn schickt vermehrt die Botenstoffe Dopamin und Serotonin aus. Das steigert das Wohlbefinden.

Wenn Sie sich etwas Gutes tun und bei uns einsteigen möchten, dann kommen Sie einfach dienstags in unseren Proberaum.
Bei uns steht Freude am gemeinsamen Singen im Vordergrund, Vorsingen ist nicht erforderlich.

Nähere Infos über unseren Chor erhalten sie bei jedem unserer Mitglieder sowie auf der Homepage: https://chormezzofortewolken.wordpress.com

Irene Schölzel
Schriftführerin

Jahreshauptversammlung des Sportvereins Wolken e.V.

Einladung
Am Mittwoch, dem 03.05.2017, findet um 19:00 Uhr im ehemaligen Sitzungssaal der Ortsgemeinde
Wolken (Hauptstrasse 88, Alte Schule) die Jahreshauptversammlung des SV Wolken e.V. statt.
Hierzu laden wir alle Mitglieder unseres Sportvereins herzlich ein. Interessierte an unserem
Sportbetrieb sind ebenfalls herzlich willkommen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Ergebnisse aus der Vereinsarbeit
3. Kassenbericht durch die Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
3. Beschlussfassung über die Erhöhung der monatlichen Mitgliedsbeiträge ab Januar 2018
– Erwachsene: von 5,00 auf 6,00 €
– Kinder: von 3,00 auf 4,00 €
– Senioren: von 4,00 auf 5,00 €
– Familien: von 7,00 auf 9,00 €
4. Wahl eines Geschäftsführers/In
Hierfür bitten wir noch um Wahlvorschläge und Bewerbungen
5. Wahl eines neuen Schatzmeisters/In
Hierfür bitten wir noch um Wahlvorschläge und Bewerbungen
6. Verschiedenes

Märchenland – Helau!!!

so lautete das Motto beim diesjährigen, beschwipsten Kaffeenachmittag mit mezzoforte wolken e.V.
Der Gesellschaftsraum der Goloring-Halle war reich geschmückt mit Figuren aus den verschiedensten Märchen und die Gäste staunten nicht schlecht, was unser Chef-Dekorateur Karl-Heinz wieder einmal geschaffen hatte. Da gab es „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ zu bestaunen; ebenso „Das tapfere Schneiderlein“ und die „Bremer Stadtmusikanten“, auch ein Hexenhaus aus „Hänsel und Gretel“ durfte nicht fehlen und über der Eingangstür schüttelte „Frau Holle“ die Betten aus.
Pünktlich, nach dem gemütlichen Kaffee mit großem Kuchenbüfett, startete dann das Programm:
Zu Beginn berichtete eine gute Fee anschaulich, wie sie den mezzoforte aus der Ferne beobachtet hatte und das Publikum staunte nicht schlecht, was da im Laufe eines Jahres alles an Aktivitäten stattfand. Danach wurde, unter Einbeziehung des gesamten Publikums, und am Klavier gekonnt begleitet, ein kleines Verdauungslied mit viel Bewegung und Schunkeln gesungen.  Im Anschluss folgte dann der erste Sketch und man konnte beobachten, wie ein Mann in Erklärungsnot geriet, als seine Frau von der Kur zurückkehrte. Und schon ging es weiter mit einer Kundin in der Apotheke, wo sie sich nicht traute, direkt ihren „dringenden Fall“ auszusprechen, vom Apothekenpersonal jedoch zuvorkommend behandelt wurde.
Eine rüstige Rentnerin trug gekonnt und mit einem verschmitzten Lächeln eine gereimte Rede vor mit dem Fazit, dass zwar nichts mehr so sei wie früher, aber auch, dass das Alter seine schönen Seiten hat. Im nächsten Sketch brachte eine Kundin die Angestellte in einem Reisebüro schier zur Verzweiflung und danach überraschte dann „Daisy“ mit Ihrem gekonnten Vortrag das Publikum und brachte alle mit ihren Seitenhieben auf Politik und gekonntem Lokalkolorit zum Lachen.
Das man auch ohne viele Worte ein Publikum fesseln kann, bewies eine Truppe beim „River-Dänze a la mezzo“, die mit ihrem Gläsern und Bechern gekonnt und rhythmisch auf einen unaufmerksamen Kellner reagiert, und zum guten Ende hin, dann doch noch etwas zu trinken bekam, was mit großem Applaus vom Publikum honoriert wurde.  Viele Lacher erntete ein älteres Ehepaar, dass sich im Sanitätshaus umsah, was es denn wohl so alles für einen Hochzeitstisch bekommen könnte und schon kam das Finale. Mit großem Helau und viel Applaus wurde noch einmal allen für das toll gestaltete und sehr unterhaltsame Programm gedankt.
Als endgültigen Schlusspunkt gab es noch einmal den Vortrag vom närrischen Treiben des IWK vom vergangenen Samstag, und mit großem Geheule wurde dem leider stark zurückgeschnittenen wolkener Wahrzeichen, der nun nicht mehr so großen Eiche an der Eisernen Hand, gedacht.
Nach dem Programm wurde das große Büffet mit Fleischauswahl der Metzgerei Kalter, gutem Baguette von der Bäckerei Thilmann und den vielen selbstgemachten Salaten, leckeren Dips und einer großen Dessertauswahl aufgebaut und gut beschallt mit einer professionellen Musikanlage wurden es noch ein paar schöne, gesellige Stunden.
Eines steht fest – auch im nächsten Jahr gibt es wieder einen beschwipsten Kaffeenachmittag mit mezzoforte wolken e.V. – die Vorbereitungen dazu laufen bereits … Helau!

DSC01559w DSC01565w DSC01585w DSC01599w DSC01620w DSC01608w

Stillgestanden und dreimal Helau! Ausbilder Schmidt in Wolken.

Trotz militärischem Drill: Der Spaß war grenzenlos beim Närrischen Treiben am letzten Samstag in der Wolkener Goloringhalle. Die Karnevalisten der IWK haben nicht zu viel versprochen. Vor vollem Haus bot sich dem Zuschauer ein Feuerwerk der Fastnacht – mit prominenten Gästen und Lokalmatadoren. Erstaunlich, was in der Voreifelgemeinde geschaffen wurde.

Wolken. Das Tanzende Dutzend machte den Anfang. Die Wolkener Tanzgruppe ist aus der hiesigen Fastnacht nicht mehr wegzudenken, genau wie das IWK-Tanzmariechen Jill. Mit viel Freude kündigte das Moderatoren-Duo Silke Reuter und Hermann-Josef Girolstein die Gülser Seemöwen an. Von Wolken aus liegt Güls nur wenige Kilometer östlich, die Reise ging aber weiter. Das Motto lautete: Orient! Weitere Auftritte folgten, deren Themen nicht weniger spannend waren: Eine Darbietung ganz im russischen Stil und rockige Klänge von Queen. Überhaupt glich das Närrische Treiben zeitweise einer Weltreise. Zum damaligen Shakira-Hit „Waka Waka“ brachten die Wellinger Tänzerinnen einen Hauch Afrika-Feeling nach Wolken ehe sich Superfastnachter Marcel Kremer in seiner Büttenrede dem besonderen Verhältnis zwischen Wolken und Bassenheim widmete. Der Hunsrücker selber fand Gefallen am Närrischen Treiben und lies wissen: „Es war eine tolle Sitzung, schade dass ich direkt weiter zum nächsten Auftritt musste“. Aber dafür kam schon der nächste Hochkaräter, unter dem sicher jeder gerne zum närrischen Rekruten wird: Der unter anderen von RTL bekannte Ausbilder Schmidt ließ die Wolkener Jecken strammstehen! Immer im Scheinwerferlicht  von Stephan Lahr, der sich mit seinem Team um die Technik der Veranstaltung kümmerte, folgte eine furiose Darbietung von Deutschlands wohl berühmtestem Soldaten. Ob die Zahl der freiwilligen Verpflichtungen nun steigt? Freiwillig gerne verhindert hätten wohl viele den Radikalschnitt der alten Wolkener Eiche, dem Wahrzeichen des Orts. Über ihr trauriges Los referierte Protokoller Johannes Loch, seit vielen Jahren im Einsatz für den Wolkener Karneval. Und damit bei all der Party die Sauberkeit nicht zu kurz kommt, dafür sorgte das Wolkener Männerballett „Die heißen Feger“. Eleganter Hüftschwung und den Besen immer im Einsatz! Neben Prinz Dionys aus Mülheim-Kärlich begrüßte die IWK auch das preisgekrönte Tanzmariechen Julia Steinigans, die Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz, Schlagersängerin Leslie Frank und das Urmitzer Sängerduo Ralf und Herbert. Pünktlich zum Finale folgte der Einzug der Koblenzer Tollitäten mit Prinz Christian und Confluentia Kathi. Ein unvergesslicher Karnevalsabend fand seinen Höhepunkt. Und angesichts dieser Show darf sich der Fastnachtsfan aus der Region durchaus fragen: Warum in die Ferne schweifen?

DSCF6466w DSCF6473w DSCF6495w DSCF6524w

IMG_1632w IMG_1638w

Beschwipster Nachmittag mezzoforte

 

Wolkener Vereinsmeisterschaften im Tischtennis

Am 06.Januar veranstaltete die Tischtennisabteilung des SV Wolken ihre
alljährliche Vereinsmeisterschaft.
In diesem Jahr wurde das 17 Teilnehmer umfassende Feld in zwei Leistungsgruppen
aufgeteilt.
In der A-Klasse gingen 8 Spieler an den Start, während in der B-Klasse 9 Spieler an die Platte
mussten.
Es gab harte, lang umkämpfte Matches bis am Ende die jeweiligen Sieger feststanden.
In der A-Klasse konnte sich Thomas Hain gegen den Vorjahressieger Julian Reuter
durchsetzen. Ein abwechslungsreiches Endspiel das von allen Anwesenden aufmerksam
verfolgt wurde, gab es doch reichlich sehenswerte Ballwechsel.
In der B-Klasse gewann unser Altmeister Karl-Heinz Freitag, und hat mit seinem Sieg deutlich
unterstrichen, das Alter in diesem Sport keine wirklich große Bedeutung hat.
Die Geselligkeit sollte an diesem Abend jedoch auch nicht zu kurz kommen.
Man versorgte sich mit Bratwürstchen sowie verschiedenen Salaten, zubereitet von unseren
Spielerfrauen,
Abgerundet wurde der sportliche Teil mit einem Doppelturnier, welches aus Ehepaaren der
Anwesenden bestand und die Besonderheit bat, dass unsere aktiven Spieler nur ihre linke
Hand zum Spielen einsetzen durften. Man kann sich vorstellen, das der Spaßfaktor  hier
im Vordergrund stand.
Am Ende konnten sich hier Angelika und Ralph Hoffmann als das stärkste Mixed-Duo den
ersten Platz sichern.
An diesem Abend konnten alle Aktiven auch erstmalig ihre neuen Trikots vorführen.
Nachdem die alten Polos mit über 10 Jahren ihren Dienst quittierten, konnten wir mit dem
Energieversorger innogy (ehemals RWE) einen neuen Sponsor finden, der die
kompletten Kosten übernahm. Die neuen Trikots wurden bewusst in den typischen
SV-Wolken Vereinsfarben rot/schwarz gewählt, und fanden ausnahmslos Zustimmung.

innogy-w

 

Einladung zu einem Tanzkurs in Wolken

Ab 22. Januar 2017 bietet der Sportverein Wolken e.V. für alle, die gerne Gesellschaftstänze
erlernen möchten, einen Tanzkurs für Erwachsene an.
Geübt werden Grundschritte und Tanzfiguren aus der Gruppe der Standard- und
Lateinamerikanischen Tänze. Auf dem Repertoire stehen Langsamer Walzer, Wiener Walzer,
Tango, Foxtrott, Quickstep, Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Mambo, Salsa, Discofox, etc.
Da die einzelnen Tanzschritte auf dem Erlernten aufbauen, wird eine regelmäßige Teilnahme
empfohlen, jedoch nicht vorausgesetzt. Zu Beginn jeder Kursstunde werden die Tanzschritte
wiederholt.
Der Tanzkurs findet jeweils sonntags von 17:00 bis 19:00 Uhr statt. Die Kursstunden werden
abgehalten im Gesellschaftsraum neben der Goloringhalle und zwar 14-tägig in den ungraden
Kalenderwochen.
Angesprochen sind Anfänger und solche, die bereits Erlerntes auffrischen möchten.
Die Teilnahme ist für Mitglieder des Sportvereins Wolken e.V. kostenfrei. Neumitglieder sind
gegen einen Jahresbeitrag von 60,00 Euro herzlich willkommen.
Es sind noch einige Plätze frei. Wenn Sie also Spaß und Freude am Tanzen haben, würden wir
uns über Ihr Kommen sehr freuen. Eine Anmeldung zum Kurs ist erwünscht bei Norbert
Pawelzik (Tel. 02607/963 864).

 

Wolkener Tischtennis-Spieler dominieren

Bei dem seit 1979 veranstalteten Tischtennis-Weihnachtsturnier des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.
gab es in diesem Jahr wieder einige Highlights.
Das Turnier, welches in über 10 Klassen eingeteilt ist und mit über 750 Meldungen eine Institution
in der Region darstellt, beendete die vier Wettkampftage wie gewohnt mit der Freizeitklasse.
Zum Abschluss durfte die große Tischtennisfamilie in dieser Klasse, welche  in zwei Kategorien
geteilt ist, eine Wolkener Dominanz erleben.
In der B-Klasse durfte Alfred Hain im Einzelwettbewerb am Ende das oberste Treppchen besteigen
und gebührend seinen Sieg über das restliche Teilnehmerfeld feiern.
Doch damit nicht genug, im Doppelfinale standen auch zwei langjährige Wolkener Spieler an der
Platte. Mit dem Doppel Alfred Hain/Christian Graeff stellte der SV Wolken auch hier den Sieger,
für unsere Tischtennisabteilung ein großer Erfolg.
Der an diesem Abend nicht zu stillende Erfolgshunger der Wolkener ging aber noch weiter.
Gekrönt wurden diese Leistungen schließlich in der A-Klasse .
Die Finalpaarung im Doppel A bestand auf der einen Seite aus den beiden jungen Wolkener
Spielern Daniel und Julian Reuter.
Nach schwerem Kampf entschieden sie dieses Finale für sich und fuhren somit einen
weiteren Erfolg für Wolken bei diesem Turnier ein.
Damit haben unsere Cracks an diesem Abend bereits drei Erfolge verbucht.
Die letzte Entscheidung für diesen Tag musste im A-Einzelfinale gefällt werden.
In dem 70 Teilnehmer umfassenden Feld sorgte ein Familienduell im Endspiel für besondere
Spannung.
Die beiden Wolkener Nachwuchsspieler Daniel Reuter und Julian Reuter sorgten für einen
spannungsgeladenen Schlusspunkt.
Am Ende hatte Julian Reuter die Nase vorn und siegte vor seinem Bruder Daniel.
Durch diesen Sieg nahmen die Wolkener somit alle vier an diesem Abend zu vergebenen Titel
mit nach Hause. Ein Turniertag der so schnell von keinem vergessen wird, gab es
doch solch eine klare Dominanz in einer Klasse bisher noch nicht.

 WeihTT2w

 Erfolgreicher Adventsbasar in Wolken

Der Adventsbasar am 20. November 2016 in der Goloring-Halle in Wolken war ein voller Erfolg.
Wir bedanken uns bei den vielen Gästen die uns zahlreich besuchten und so zu diesem großen Erfolg mit beigetragen haben.
Besonderer Dank gilt den vielen Kuchenspendern, allen fleißigen Bastlern und den Helfern vor, während und nach der Veranstaltung für ihre Mithilfe. Ebenso geht ein großer DANK an unseren Kranzbinder Wolfgang, der uns seit vielen Jahren so tatkräftig unterstützt.
Diese großartige Mithilfe von Ihnen ALLEN ermöglicht es uns die Gesamt-Summe von 2.000 EURO zu spenden, die je zur Hälfte aufgeteilt werden an:

  • SKF, Sozialdienst katholischer Frauen in Koblenz
  • Caritas Pflegeambulanz in Koblenz

Wir wünschen Ihnen Allen eine gute Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

Die Mitglieder im Pfarrgemeinderat der kath. Filialgemeinde
St. Margaretha, Wolken

P1080646w P1080655w P1080677w P1080678w

St. Martin in Wolken

Der diesjährige Sankt Martinsumzug in Wolken fand am Freitag, den 04. November statt. Eingeladen hatte die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. Ein Wortgottesdienst, der von den Kindern des Kindergartens Wildwiese gestaltet wurde, leitete die Martinsfeierlichkeiten ein. Gegen 18:00 Uhr stellten sich die Anwesenden dann zum Martinsumzug hinter dem St. Martin auf und zogen durch den Ort. Begleitet wurde der Umzug von der Winzerkapelle aus Winningen. Auch Petrus hatte ein Einsehen und unterbrach für die Dauer des Umzuges den Regen.
Ziel war die Goloring-Halle, wo schon von weitem das Martinsfeuer zu sehen war. Dort angekommen, erhielten die Kinder in der Halle von der Freiwilligen Feuerwehr ihre Martinswecken, die wie jedes Jahr von der Gemeinde gestiftet wurden. Während sich die Kinder danach auf der Freifläche in der Halle austoben konnten, genossen die Erwachsenen den traditionellen Döbbekuchen. Erst spät verließen die letzten Anwesenden das gemütliche Zusammensein. An dieser Stelle möchte die Kirmesgesellschaft besonders der Freiwilligen Feuerwehr, der Metzgerei Peter Heidger aus St. Sebastian, sowie allen freiwilligen Helfern danken, die auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen unseres Martinsumzuges beigetragen haben.

– Claus Welte, Schriftführer

Martinsfeuerw

 

 

Bunter Spaß- und Spielenachmittag: SV Wolken verbindet Generationen

Der SV Wolken veranstaltet am Samstag, den 12. November einen Spielenachmittag für Senio-ren, Jugendliche und Kinder (ab 5 Jahren). Von 15:00 bis 18:00 Uhr ist die ältere und jüngere Ge-neration eingeladen, in dem Dorfgemein-schaftsraum (neben der Turnhalle) gemeinsam zu spielen und zu lesen. Dabei werden Karten- und Gesellschaftsspiele aller Art gespielt, gelesen und gemütlich bei Kaffee, Kaltgetränken und Kuchen geplaudert. Freut euch auf einen abwechslungs-reichen Nachmittag.

SV_Spiel

Euer SV Wolken

Die Jugend des SV-Wolken geht wandern

Die erste Wanderung der Kinderwandergruppe des SV-Wolken startete am 14. Oktober 2016.
14 Kinder waren dabei und machten Wald- und Feldwege unsicher. Bei kleinen Pausen,
Bestaunen von Traktoren auf Wegen und Feldern und der Beobachtung von kleinen und großen
Tieren verging die Zeit wie im Flug. Müde, aber glücklich, kehrten wir zur Turnhalle zurück.
Die nächste Wanderung findet am Freitag, den 11. November 2016 von 15:30-17:30 Uhr statt. Wir
freuen uns viele von euch wieder zu sehen, aber auch neue Kinder sind ganz herzlich
willkommen!!!

SV_Jugendw

Bunter Herbstabend – ein großer Erfolg

Am Samstag, 08. Oktober, wurde vom Chor mezzoforte e.V. ein musikalischer Herbstabend im Hof Kreuter in Wolken ausgerichtet. Trotz kalter, aber immerhin trockener Witterung, war das Konzert sehr gut besucht.
Geschützt unter den Zeltdächern saßen die Zuhörer im romantisch, herbstlich dekorierten Innenhof und lauschten den musikalischen Vorträgen.
Mit dem äußerst gut passenden Eingangslied – Sei hier Gast – startete der mezzoforte e.V. die Veranstaltung und nach der Begrüßung durch die Hofeigentümerin, Irmgard Kreuter, ging es weiter im Programm. Dirigiert vom Chorleiter, Andreas Norren, sang der Chor ein paar schwungvolle Lieder, die die Zuhörer mit großem Applaus honorierten.
Nach einer kurzen Umbauphase kamen dann Peter Dahmer, Berndt-Utz Veit und Tobias Rouette, die erstmalig in dieser Konstellation zusammen auftraten. Sie begeisterten mit ihrer Liedauswahl das Publikum. Im Anschluss betrat  Franziska Veit mit ihrer Geige die Bühne. Begleitet von Sebastian Seul am Klavier bewies sie dabei ihre Virtuosität an der Geige. Gebannt lauschten die Gäste dem klassischen Teil des Konzertes.
Nach einer kurzen Pause startete der Chor den zweiten Teil seiner Liedbeiträge  zunächst mit einem Beatles-Medley, gefolgt von Mamma Mia und Hit the Road Jack. Danach zog das Herrentrio mit Songs, unter anderem von BAP und Udo Lindenberg, das Publikum in seinen Bann.
Anschließend sang der Chor das bekannte Lied von Udo Jürgens „Das ist Dein Tag“, und wurde durch Zurufe zu einer Zugabe aufgefordert.
Den Abschluss des Konzertes bestritten Peter Dahmer (Gitarre) und Tobias Rouette (Gesang), Sie wurden dabei gekonnt von Sebastian Seul am Klavier begleitet und vom Publikum erst nach mehreren Zugaben entlassen.
Die kühle Witterung hielt viele Gäste nicht davon ab, noch lange unter den Zelten beisammenzusitzen. Sie ließen den Herbstabend bei einem Gläschen Wein wohlgelaunt ausklingen.
Der mezzoforte e.V. bedankt sich bei allen Helfern, die so großartig beim Auf- und Abbau und an der Getränke- und Essenstheke unterstützt haben. Ebenso bei allen Künstlern, die mit ihrem Einsatz ein solch buntes und breit gefächertes Programm mitgestaltet haben. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere 2. Vorsitzende, Irmgard Kreuter, die für diesen Abend ihren Hof zur Verfügung stellte.

DSC_3271wjpg IMG_1390w

Wolkener Seniorennachmittag „unter fremden Sternen“

Ein Dorf lebt von seinen Einwohnern und Vereinen. Der diesjährige Wolkener Seniorennachmittag wurde am 01. Oktober 2016 vom Karnevalsverein IWK durchgeführt. Knapp 60 Seniorinnen und Senioren folgten der Einladung in den Gesellschaftsraum der Goloringhalle. Musikalische Unterstützung gab es von „Freddy-Double“ Rudi Rieser und seiner Frau Hilde.

Freddy Quinn unter fremden Sternen oder genauer gesagt Freddy beim Wolkener Seniorennachmittag! Wie seit vielen Jahren guter Brauch, lud die Ortsgemeinde auch dieses Jahr alle Bürgerinnen und Bürger ab sechzig Jahren zum traditionellen Seniorennachmittag. Organisiert wurde die Veranstaltung dieses Mal von den Wolkener Karnevalisten der IWK. Und die haben sich richtig ins Zeug gelegt. Nach Kaffee, Kuchen und einer Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Hermann-Josef Girolstein sowie Ortsbürgermeister Walter Hain wurde es nostalgisch. Der Sänger Rudi Rieser verzückte gemeinsam mit seiner Frau Hilde die anwesenden Wolkener mit den altehrwürdigen Stücken von Freddy Quinn. „Junge, komm bald wieder“, „Unter fremden Sternen“, „die Gitarre und das Meer“ – die zeitlosen Lieder des Schlagerstars versetzten die Teilnehmer in Begeisterung. Für einen ausrichtenden Karnevalsverein gehören aber auch Vorträge und Humor fest zum Programm – auch vor dem 11.11. Und so referierte IWK-Vorstandsmitglied Silke Reuter über eine weise Großmutter, die auch ohne moderne Hilfen wie Smartphone, Laptop und schnelles Auto das Leben meistert. Viel Gelächter im Saal; fast konnte man den Eindruck gewinnen, die Session sei bereits in vollem Gange. Es folgen weitere Filmbeiträge, Darbietungen alter Fotos der Vordereifel-Gemeinde und ein Sketch über verschiedene Rundfunkbeiträge. Das Wichtigste an diesem Nachmittag war aber die Begegnung. Sich treffen und austauschen – das ist Sinn einer solchen Veranstaltung. Und das ist den Wolkenern gelungen. Nach leckerem Fleischkäse und Kartoffelsalat verließen die Seniorinnen und Senioren die Örtlichkeit. Zwar noch ohne Kostüm, denn das kommt erst beim Närrischen Treiben am 18. Februar 2017. Aber mit glücklichen und zufriedenen Gesichtern. Und das ist ja bekanntlich die Hauptsache.

IMG_4254w IMG_4264w IMG_4268w IMG_4269w IMG_4251w IMG_4253w

Tagesfahrt der Kirmesjugend

Am 24.09.2016 startete die Kirmesjugend der Kiresgesellschaft „1948“ Wolken e.V. zu ihrer ersten großen Tagesfahrt. Ziel war der Holidaypark in Haßloch. Treffen war um 08:15 Uhr auf dem Dorfplatz. Nachdem alles verstaut war, stiegen die Kinder ein und Frau Lauxen erklärte ihnen den geplanten Ablauf des Ausfluges. Unterwegs wurde ein ausgiebiges Frühstück mit Fleischwurst, selbstgemachten Frikadellen, Tomaten und kalten Getränken angeboten, welches die Kinder gerne annahmen.
Im Park angekommen, gab Frau Lauxen den Kindern noch allgemeine Verhaltensregeln auf den Weg, ehe diese den Holidaypark in kleinen Gruppen eroberten. Da an diesem Tag trotz strahlendem Sonnenschein nicht viel Betrieb herrschte, zogen die Kinder ohne lange Wartezeit von einer Attraktion zu nächsten.
Gegen 16:15 Uhr traf man sich wieder am Bus, um die Rückreise anzutreten. Bevor es losgehen konnte, musste jedoch ein ungebetener Gast, der sich als Hornisse herausstellte, wieder „ausgeladen“ werden.
In Wolken angekommen, bedankten sich alle mit einem Applaus beim Busfahrer für seinen sicheren Transport. Man war sich einig, einen wunderschönen Tag gemeinsam verbracht zu haben, der bald wiederholt werden sollte.

– Claus Welte, Schriftführer

Fruehstueck Gruppenfotow

SV-Wolken informiert

Der SV-Wolken bietet ab Oktober einmal im Monat eine Kinderwanderung an. Das Angebot
richtet sich an alle wander- und gehfreudigen Kinder ab 4 Jahren.
Wir möchten mit euch die Umgebung in und um Wolken zu Fuß erkunden. An schön gelegenen
Plätzen werden wir kleine Pausen für ein Picknick und/oder kleine Spiele einlegen.
Die Wandergruppe trifft sich jeden 1. Freitag im Monat von 15:30-17:30 Uhr. Start und Ziel sind
jeweils die Goloring Halle. Gewandert wird bei jedem Wetter, nur bei Dauerregen, Hagel, Sturm
und Gewitter findet ein Alternativ-Programm in der Halle statt.
Wir starten mit der 1. Wanderung am Freitag, den 7.Oktober, von 15:30-17:30 Uhr. Ihr solltet dem
Wetter entsprechend gekleidet sein und einen kleinen Rucksack mit einem Picknick dabei haben.
Wenn ihr also beim Wandern viel Freude und Spaß erleben wollt, dann kommt einfach vorbei. Wir
laden euch alle herzlich dazu ein!

 

SV Wolken Abt. Tischtennis

Nachdem in der abgelaufenen Saison die zweite Herren-Mannschaft etwas unerwartet den Aufstieg
in die 1. Freizeitklasse gepackt hatte war der Jubel groß. Eine großartige Mannschaftsleistung über
die ganze Saison hinweg hat es möglich gemacht.
Schnell wurde aber auch allen Aktiven klar, dass in der neuen Saison 2016/17 etwas Neues auf Sie
wartet.
Ein Novum in der Geschichte des Wolkener Tischtennis, nämlich das Aufeinandertreffen zweier
Wolkener Mannschaften in einer Liga.
Was ursprünglich niemand für möglich hielt wurde dann am Montag den 05.09.2016 Realität.
Um 20.15 Uhr stand das erste hausinterne Derby an.
Am Ende stand zwar ein deutliches 7:0 für „die Erste“ auf dem Papier, alle Spiele waren jedoch bei
weitem nicht so deutlich wie es das Ergebnis vermuten lässt.
Die Einzelleistungen lassen die Hoffnung zu, das unsere „Zweite“ sich berechtigte Chancen auf den
Klassenverbleib machen kann.
Im Anschluss wurde diese besondere Begegnung mit einer gemeinsamen „3. Halbzeit“ begossen.
An diesem Abend hatte auch die 3. Mannschaft ihr erstes Spiel in der für sie neuen 3. Freizeitklasse.
Hintergrund ist, das auch sie in der zurückliegenden Saison den Aufstieg schaffte.
Umso höher ist der klare Auftaktsieg von 7:1 gegen den TTC Bad Hönningen II zu bewerten.
Dieser Saisonauftakt war für alle drei aktiven Herrenmannschaften somit eine gelungene Sache.
Hoffen wir das die Saison weiterhin in dieser Form weitergeht.
Sollten wir den Ein oder anderen neugierig gemacht haben, so begrüßen wir selbstverständlich
gerne jeden Interessierten, egal welchen Alters, zu den üblichen Trainingsstunden
montags und/oder freitags zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in unserer Goloring-Halle.

1-und-2w

Auf dem Foto sind zu sehen:  1. und 2. Mannschaft Tischtennis des  SV Wolken

SV WolkenSchüler/Jugend-Tischtennis

Die Tischtennisabteilung im SV Wolken sucht neue Talente.
Hast du schon einmal Tischtennis gespielt? Macht es dir Spaß mit Anderen um die Platte zu laufen?
Wir würden dich gerne kennen lernen.
Du bist mindestens 8 Jahre alt und hast auch den Ehrgeiz deinem Trainer zuzuhören?
Dann pack deine Sportsachen ein (Turnschuhe, kurze Hose und T-Shirt) und auf zum nächsten
Training. Vergiss nicht etwas zu trinken mitzunehmen.
Wenn du keinen Schläger hast, macht nix, wir haben einige auf Vorrat.
Also, worauf wartest du?
Die nächste Trainingsstunde ist am Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr.
Es werden auch bestimmt neue Freunde auf dich warten.
Dein Trainer dort heißt Ralph Hoffmann. Bis dahin, wir sehen uns,OK?

Planwagenfahrt 2016 Frauengemeinschaft Wolken

Die Frauengemeinschaft Wolken hatte eingeladen und 24 Frauen trafen sich auf dem Dorfplatz. Ein erstes Schwätzchen miteinander und los ging die Fahrt mit 2 Planwagen über das Maifeld.
Das schöne Wetter war schuld am ersten Stopp. Eine Plane wurde entfernt, um dem Sonnenschein Platz zu machen.
Unerwarteter zweiter Stopp: Ein rotes Handtuch fand den Weg nach draußen und musste wieder eingefangen werden.
Zwei Stunden wurde gesungen, gelacht, Wein, Käse und Gebäck genossen.
Dreckenach war bald erreicht, und dort erwartete die Damen eine Führung in der Rapsmühle. Mit interessanten Informationen über das Rapsöl, gesunde Ernährung und Rezepten in den Händen endete der Besuch in der Rapsmühle.
Das schöne Wetter blieb konstant, und so konnte der Abend im Garten des Hotels Zur Post ausklingen

IMG_0346w IMG_0348w IMG_0371w

 

Zeltkirmes 2016 in Wolken

Die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. sorgte auch in diesem Jahr wieder an ihrer Zeltkirmes für ein paar unterhaltsame Tage auf dem Kirmesplatz in Wolken. Dabei setzte der Vorstand sein Konzept des vergangenen Jahres erneut erfolgreich fort. Statt einem großen Zelt wurden mehrere kleine Zelte auf dem Kirmesplatz aufgestellt. Erstmals kam dabei die neue Bühne der Kirmesgesellschaft zum Einsatz. Bierbrunnen und Cocktailbar schlossen das Rund um die zentrale Tanzfläche.
Eingeleitet wurde die Kirmes am Freitag ab 21:00 Uhr mit dem Auftritt der Coverband „Magic Tones“, die mit ihren stimmgewaltigen Sängern und ihrer sehenswerten Bühnenshow Open-Air-Feeling aufkommen ließ.
Am Kirmessamstag setzte sich gegen 17:45 Uhr der Kirmesumzug in Bewegung. Den Anfang machte die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr. Als musikalisches Highlight begleiteten die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig den Umzug. Neben den Wolkener Vereinen ließen es sich die Metternicher Eulen, der Möhnenverein die „Zufälligen aus Metternich, die Ki & Ka 1909 e.V. aus  Kobern-Gondorf sowie die Kirmesgesellschaft St. Helena 1517 aus Ehrenbreitstein nicht nehmen, den Zug zu begleiten. Das Autohaus Schlotter stellte ein Cabriolet für die Ehrenmitglieder zur Verfügung.  Anschließend kamen die Kinder der Kirmesjugend und der Wagen des Kirmesvorstandes und die Glockenträger. Ihnen folgte der Traktor mit den beiden Eierkronen und den Kickern des TUS Tülpes, die an die am Straßenrand stehenden Kinder Bälle und Süßigkeiten verteilten. Den Schluss bildete das Zugfahrzeug mit dem Kirmesbaum, sowie dem Kirmesbaum der Kirmesjugend.
Beim Abendprogramm mit Tanz sorgte das Trio Crossbeat aus Lutzerath für abwechslungsreiche Tanzmusik.
Nach dem Festhochamt am Sonntag und der Kranznierderlegung wurde gegen 11:30 Uhr der Frühschoppen eröffnet. Das anschließende Programm gestalteten die Rheinischen Musikfreunde aus Kettig. Großen Beifall erhielt der Kindergarten Wildwiese für ihre Vorführung. Nach der großen Tombola wurde es etwas ruhiger auf dem Kirmesplatz.
Am Montag wurden die Wolkener Kinder dann noch von der Schaustellerfamilie Doussier aus Oberzissen zu Freifahrten auf dem Kinderkarussell eingeladen.
Der Vorstand der Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren vor, während und nach der Kirmes bedanken. Ohne sie wäre die Durchführung der Kirmes nicht möglich gewesen. Ein Dank gilt auch allen Vereinen, die unseren Umzug mit ihrer Teilnahme bereichert haben.
DSC05501w DSC05659w DSC05827w

Claus Welte, 1. Schriftführer

Mit dem Traktor von Wolken nach „Amerika“

Bei einem Treffen im letzten Jahr von „Geschichte und  Geschichtchen von Gestern und Vorgestern“  sammelten wir die Gemarkungsnamen um Wolken herum. Dabei entstand die Idee einer Traktorfahrt rund um Wolken.

Am Donnerstag, den 30. Juni 2016 war es soweit.
Leo Link kam mit seinem Traktor und Hänger zum Dorfplatz. Alle stiegen ein und die Fahrt ging los in Richtung Dorfausgang.

Namen wie Kuckucksland, Kuhstiefel, Grasheck, Deufelsbütt, Harfenfichte, Zuckersteinswiss, Viereckigheck, Grauwäldchen,  „Amerika“ nicht zu vergessen, wurden nicht nur genannt sondern auch gesehen.

Damit die fast zweistündige Fahrt nicht so trocken wurde gab es natürlich Verpflegung in flüssiger und fester Form.

L.Link hielt immer wieder an und es konnte z.B. die Aussicht zur Mosel hinunter bewundert werden.

Immer wieder kam es vor, dass die Wege genau die Grenze zwischen Kobern-Gondorf und Wolken waren. An eine ganz besonderen Stelle grenzen der Koblenzer Staatsswald, der Rübenacher Wald, Kobern-Gondorf und Wolken aneineander.

Jeder konnte zu dem Gesehenen etwas erzählen.

Die Rundfahrt endete an der Wolkener Grillhütte. Hier gab es noch Würstchen, die vom Ortsbürgermeister W.Hain  für alle gegrillt wurden. Alle saßen noch lange zusammen und erzählten sich, altes und neues.

Der Wettergott hatte genau so viel Freude an diesem Ausflug wie alle Mitfahrer, denn wir blieben alle äußerlich trocken.

Es war ein sehr spannender und interessanter Nachmittag.

20160630_150617w 20160630_171026w 20160630_171033w 20160630_173310w

 

Musikalischer Sommerabend hat begeistert !

in strahlendem orange, passend zum Thema – Sommerabend-  leuchtete die Bühnendeko beim ersten, großen Konzert des mezzoforte wolken e.V. unter der neuen Chorleitung von Andreas Norren. In der prall gefüllten Halle wartete das Publikum gespannt auf diesen Auftritt, immerhin hatte sich der mezzoforte, bedingt durch den Chorleiterwechsel, seit fast 2 Jahren im Ort sehr rar gemacht.
Doch das Warten hatte sich gelohnt: bereits nach dem ersten Lied, „Hit the Road Jack“, war klar, dieser Chor hat eine großen Sprung gemacht in Richtung Pop und Musical. Die Reaktionen des Publikums gingen zwischen leisem Mitsingen,  leichtem Schunkeln und gebanntem Zuhören hin und her und spiegelten die Emotionen wieder, die der Chor mit seinen Liedern,  u. a. einem Disney-Medley oder auch Teilen aus  Les Miserables, mit einer Soloeinlage von Viktoria Ackermann, gekonnt vermitteln konnte.
Nach dem ersten Block des Abends, der vom mezzoforte mit instrumentaler Unterstützung von Niklas Urmersbach und Sascha Neideck gestaltet und vom begeisterten Publikum mit viel Applaus und Bravo-Rufen belohnt wurde, kamen dann die Damen vom „Frauenchor 1986 Bubenheim“ mit ihrer Chorleiterin, Frau Waltraut Schmitt, auf die Bühne. Das der Chor durch Krankheit um ca. ein Drittel dezimiert war tat dem großartigen Gesang keinen Abbruch. Frisch, spritzig und mit viel Bewegung wurden 6  Lieder vorgetragen und begeistert vom Publikum mit verfolgt. Bereits beim ersten, schwungvollen Song: „I feel Pretty“ aus der Feder von Leonard Bernstein, waren die Zuhörer hellauf begeistert. Nach dem letzten Lied,  „ Hail Holy Queen“, den meisten Zuhörern bestens bekannt aus dem Film „Sister Act“, gab es tosenden Applaus und beim Publikum ein großes Bedauern, dass dieser Abschnitt auch schon wieder vorüber war.
Direkt vor und nach der anschließend folgenden, etwa 20minütigen Pause gab es die nächste Überraschung des Abends: ein Schülerduo der Kreismusikschule Mayen-Koblenz spielte klassische Stücke, speziell arrangiert für Querflöte und Klavier. Die beiden Schüler, Lina Hambach und Nicolas Rösch, zogen das Publikum mit gekonnter Virtuosität, einstudiert von ihrer Dozentin, Frau Mel-Andre, vollkommen in den Bann.
Und dann folgte der letzte „Akt“ des Abends – der Männerchor „ROMEOS“ aus Melsbach. Schon beim Aufstellen auf der Bühne gab es die ersten Lacher. Dies war keine Schadenfreude oder etwas in dieser Art, sondern Antwort der Zuschauer auf den Slapstick und die, für einen reinen Männerchor, ungewöhnlichen Lieder. Immer wieder wusste der Chorleiter, Herr Axel Hoffmann, eine lustige Anekdote über die Lieder oder den Chor zu erzählen und dem Publikum liefen die Lachtränen über die Wangen. Als die Zuschauer zu Beginn des Konzertes im Programm den Titel: „Ich wär so gern dein neuer BH“ lesen konnten, gab es so einige,  zweifelnde und fragende Blicke, diese hatten sich jedoch, seit die“ Romeos“ die Bühne betreten hatten,  in pure Freude, Schmunzeln und lautes Lachen verwandelt. Das Publikum war so begeistert, dass es die „Romeos“ nicht aufhören lies, und sich 2 Zugaben erklatschte.
Zum Abschluss des Abends standen dann über 80 Aktive auf der Bühne und sangen gemeinsam  unter dem Dirigat des Chorleiters, Andreas Norren, den Titel „Das ist dein Tag, so ein Tag der großen Gefühle“ von Udo Jürgens – ein passenderes Abschiedslied hätte es an diesem Konzertabend nicht geben können.
Vom mezzoforte wolken e.V. sei hier noch einmal ein großer DANK ausgesprochen an alle Mitwirkenden und die fleißigen Helfer vor, während und nach der Veranstaltung.

DSC_3133 - Kopie DSC_3181 - Kopie

 

Selbstverteidigungskurs

In der Sporthalle „Goloring-Halle“ in Wolken fand, an 4 Wochenenden verteilt, ein 7 stündiger Selbstverteidigungskurs statt. Der Kurs wurde vom Inhaber der PRIZE-RING Kampfsportschule, Thorsten Kornatzki, geleitet. Gemeinsam mit einem weiteren erfahrenen Trainer, André Häberlin, wurden ganz bewusst die wahrscheinlichsten Angriffe und Verteidigungstechniken vorgeführt.
Thorsten Kornatzki erklärte, dass es nicht auf die Vielzahl der Techniken ankommt einen Angreifer abzuwehren, sondern wenige Techniken ausreichen um aus der Reflexion heraus effektiv den Angriff und den Überraschungseffekt abzuwehren. Ganz entscheidend ist die eigene Hemmschwelle zu lösen und selbstbewusst aufzutreten, damit der persönliche Schutzraum von keinem Angreifer übertreten wird. Es gilt potenziell kritische Situationen im Ansatz zu erkennen, präventive Maßnahmen zu ergreifen und sich, wenn nötig, erfolgreich zur Wehr zu setzen. Hierzu wurden mit professionellen Schutzkissen, sogenannte Pratzen, gezielte Trettechniken eingeübt.
Thorsten Kornatzki erläuterte wann welche Tatstrafbestände vorliegen, um die Selbstverteidigung anwenden zu dürfen und sensibilisierte die Teilnehmerinnen immer verantwortungsbewusst mit den erlernten Techniken umzugehen.
Beim abschließenden Outdoor-Kurs, wurden verschiedene Angriffe simuliert und jede Teilnehmerin konnte die erlernten Techniken am lebenden Dummy anwenden. Hierzu hatte sich Trainer, André Häberlin, in einen Komplettschutz gehüllt. Die einzelnen Abwehrhaltungen und Techniken wurden von allen Teilnehmerinnen gemeinsam mit dem Trainer Thorsten Kornatzki analysiert und Verbesserungen erarbeitet.
Die aufeinander aufbauenden Trainingseinheiten gaben allen Teilnehmerinnen ein Bewusstsein dafür, stets selbstbewusst den persönlichen Schutzraum zu bewachen und die Reflexübungen selbst zu trainieren.

P1020278w

Kinderferienfreizeit
der Regionen Burgund und Rheinland Pfalz

Vom 22. bis 27. August 2016 bietet der Partnerschaftsverband Rheinland Pfalz/ Burgund  eine Ferienfreizeit für Kinder im Alter von 11 – 13 Jahren an.
Ort ist ein ehemaliges Schloss, das zu einem Schullandheim umgebaut wurde und inmitten der wunderschönen Natur des Soonwaldes bei Bad Kreuznach liegt. Es handelt sich um das Schullandheim Winterburg:
www.schullandheim-winterburg.de .

Die Ferienfreizeit richtet sich an Wolkener Kinder als auch an Kindern aus Lux mit dem Ziel gemeinsam mit Kindern anderer Partnergemeinden eine dt. – frz. Ferienwoche  zu verbringen.

Der Preis beträgt 120€ pro Person und beinhaltet  Unterkunft mit Vollpension, Programm und Betreuung für die teilnehmenden Kinder.
Auf dem Programm stehen u.a. viele Spiele, sportliche Aktivitäten, Workshops, Wanderungen, Besichtigungen, Sprachanimationen, Natur entdecken und natürlich viel Spaß.

Die Planung für die Interessierten aus Wolken übernimmt der Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. der auch die kostenlose Fahrt nach Winterburg und zurück übernimmt.

Der Anmeldeschluss ist spätestens der 01. Juni 2016 (Reihenfolge der Anmeldung). Bei Rückfragen und Anmeldung an den Vorstand des Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. oder direkt an Partnerschaftsverband. de in Mainz.

Aushang SV Wolken

Weitere Infos unter:

www.sv-wolken.de oder

Kontaktanfrage per Mail unter

kontakt@sv-wolken.de

Flyer_Mutter_Kind

Flyer_Kinderturnen Flyer_Grundschulkinderturne

Drums-Alive Core-Ball

K1024_DAundCBA-01-09-15 609 K1024_DAundCBA-01-09-15 568 K1024_DAundCBA-01-09-15 556 K1024_DAundCBA-01-09-15 553 K1024_DAundCBA-01-09-15 513 K1024_DAundCBA-01-09-15 509

Claus Welte, Schriftführer

Aushang-Seniorenturnen-03-2015

Gemeinsam Singen macht Spaß

Unter diesem Motto treffen sich jeden Dienstag die Männer und Frauen vom Chor “mezzoforte Wolken” zur wöchentlichen Probe. Unser Repertoire ist breit gefächert und umfasst Spirituals und Gospels ebenso wie Popsongs und Musicals.

Hier einige Beispiele:

Ich hab geträumt vor langer Zeit (aus dem Musical „Les Miserables)
Hit the Road Jack (Ray Charles)
Über den Wolken (Reinhard Mey)
Hallelujah (Leonard Cohen)

 

Der Chor wird geleitet von Herrn Andreas Norren.

Na, Lust auf Singen und eine tolle Gemeinschaft? Wer mitmachen möchte, kommt einfach am nächsten Dienstag um 18:00 Uhr zur Probe in den Gesellschaftsraum der Goloringhalle oder meldet sich bei:

Ingrid Unger, Zur langen Fuhr 24, Tel.: 9749881
Irmgard Kreuter, Hauptstr. 49, Tel.: 570
Monika Nuszkowski, Hauptstr. 54, Tel.: 96 01 77
Richard Scholz, Zum Mückenplatz 30a, Tel.: 97 36 26

 

Besuchen Sie uns,  Sie sind herzlich willkommen!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *