Vereinsgeschehen

Atempause im Advent

Am 02.12.2018 veranstaltet der Chor mezzoforte Wolken e.V. einen adventlichen Konzertnachmittag in der Goloring-Halle in Wolken.
Lassen Sie in dieser schnelllebigen Zeit Stress und Hektik zu Hause und gönnen Sie sich ein paar angenehme Stunden in stimmungsvoller Atmosphäre.
Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr mit Kaffee und leckerem selbstgebackenem Kuchen oder kleinem Snack. Danach folgt der musikalische Teil.
Mitgestaltet wird das Konzert von jungen talentierten Musikschüler/innen der Musikschule Op den Camp, Winningen, die als Solisten mit großer Begeisterung singen und musizieren. Mit ihren hochkarätigen Beiträgen von Klassik bis hin zur Moderne haben einige von ihnen schon mehrfach erste Preise bei Musikwettbewerben errungen.
Der Eintritt beträgt 8,00 €. Davon werden 3,00 € für die Renovierung der Kirche St. Margaretha in Wolken gespendet. Eintrittskarten und Informationen erhalten Sie beim Vorstand, Tel. 02607-570, -9749881,  -960177 oder
-2078538.

Wir freuen uns auf Sie und auf einen unterhaltsamen Nachmittag.

Atempausew

SV Wolken e. V. auf Wanderschaft

Wie bereits im letzten Jahr organisierte der Sportverein Wolken auch in
diesem Jahr eine herbstliche Erlebniswanderung.
Nachdem im vergangenen Jahr bei unserer ersten Tour knapp über 20
Teilnehmer den Goloring eroberten, durften in diesem Jahr bereits
deutlich über 30 Interessierte begrüßt werden.
Es ging am 22.09. um 13.00 Uhr zunächst ab der Goloringhalle mit dem Bus
nach Mayen-Kürrenberg, um dort über das knapp 6 Kilometer lange
Traumpfädchen namens „Eifeltraum“ zu wandern.
Gemütlichen Schrittes, teils durch Wald und auch an Maisfeldern vorbei,
fand man unterwegs auch die eine oder andere Lichtung mit wunderbarem
Blick über die Eifelwaldlandschaft.
An der Bleidenberghütte wurde eine etwa halbstündige Rast eingelegt, bei der
sich jeder mit seinem mitgebrachten Proviant selbst versorgte.
Natürlich gab es nicht nur feste Nahrung, wie zu erwarten, hatten sich einige
Damen mit Sekt versorgt, auch vereinzelte „Blonde“ wurden gesichtet.
Gestärkt und mit gewichtsreduzierten Rücksäcken ging es nun auf das letzte
Drittel der Wanderung.
Das nächste Highlight ließ aber nicht lange auf sich warten.
Ein Natur-Kneippbecken, welches zur Erfrischung der ermüdeten Beine
aufrief. Nachdem sich keiner wirklich traute der doch großen Verlockung
nachzugeben half der erste Vorsitzende Norbert Pawelzik mit einem Anreiz
der ganz besonderen Art nach.
Jeder der das Becken durchquert soll von Ihm eine Flasche Cremant erhalten.
Prompt entledigten sich zwei Damen ihres Schuhwerks samt Strümpfen und
machten sich auf durch das kalte Wasser.
Ob sie den versprochenen Cremant erhalten haben ist nicht bekannt.
Vom kalten Wasser erfrischt fiel der weitere Aufstieg nicht schwer und nach
einigen Schlenkern blieb der Wald zurück und die Route führte zur
Abwechslung durch herrliche Wiesen.
Nach über zweieinhalb Stunden am Parkplatz wieder angekommen, gab es
zunächst auf Kosten des Sportvereins eine flüssige Erfrischung.
Im Anschluss ging es dann nach Mayen zum Schieferbergwerk.
Dort erwartete uns eine ca. 1,5 stündige Führung durch die Mayener
Unterwelt.
Es war eine kurzweilige Angelegenheit, und jeder hat interessante und
amüsante Informationen, nicht nur rund um den Schieferabbau, erfahren.
Diese verschlungenen Gänge hielten sehr viel Geschichte für alle bereit.
Auch im Krieg spielte dieses Schieferbergwerk eine wichtige Rolle und bot
einem Teil der Privatbevölkerung einen Schutz.
Nach dieser Hülle an Neuigkeiten fuhren Alle nun mit dem Bus zurück
nach Wolken zur Grillhütte, um dort in geselliger Runde bei Steaks
und/oder Bratwürsten und einem, zwei, drei…. gekühlten Getränken die
Eindrücke des Tages sacken zu lassen.
Pünktlich um ca. 18.00 trafen wir dort ein, und durch unseren Geschäftsführer
Tobias Miltz war der Grill bereits entsprechend angeheizt, so dass niemand
lange hungern musste.
Wer noch Lust hatte, konnte sich später mit Hochprozentigem aufwärmen, um
so den doch langsam kälter werdenden Abendstunden zu trotzen.
Eine illustre Runde hielt sogar bis etwa 22.00 Uhr aus und hat uns damit
bestätigt, dass wir mit diesem Tag Vielen eine Freude machen konnten.
Einen erheblichen Anteil daran, hatte aber auch der Wettergott. Er begleitete
uns durch den ganzen Tag mit trockenem, und nicht zu warmem
Wanderwetter. Zu späterer Stunde, nachdem alle Ihren Hunger gestillt hatten,
meinte er mit uns feuchtfröhlich auf diesen gelungenen Tag anstoßen zu
müssen.
Der Vorstand bedankt sich für die rege Teilnahme, hofft damit „einen“ Nerv
der Zeit getroffen zu haben und wird auch im kommenden Jahr wieder
einen Erlebniswandertag anbieten. Wir freuen uns auf Euch.

Berg2 Berg3 Grill1 Gruppe1

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
des Fördervereins der KiTa Wildwiese Wolken e. V.

Liebe Mitglieder,
der Vorstand des Fördervereins lädt Sie herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Datum:    Mittwoch, 7. November 2018
Beginn:    19.00 Uhr
Ort:     Kindertagesstätte Wildwiese

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch die Vorsitzende
  2. Jahresbericht
  3. Kassenprüfbericht
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl des Vorstandes
  6. Wahl der Kassenprüfer
  7. Weihnachtsgeschenke für die Kita-Gruppen
  8. Projekte 2019
  9. Verschiedenes

Wir freuen uns auf einen ideenreichen und fröhlichen Austausch!
Der Vorstand

Anmeldung Reise Februar 2019 – Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V.

Anmeldung Reise Feb. 2019

Anmeldung Basar – Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V.

Basar-in-Lux-Nov-2018

Einladung Seniorennachmittag – Feuerwehr Förderverein

Einladung Seniorentag 2018

Gelungenes Dorffest bei strahlendem Wetter

Am 08.09.2018 fand das Erntedank- und Dorffest in Wolken statt.
Der Ortsverschönerungsverein und viele Helfer hatten den Dorfplatz dekoriert.
Bierstand, Kuchentheke und Imbiss waren bestens gefüllt.
Bei strahlendem Wetter zog es die Wolkener und die Gäste auf den Dorfplatz.
Alle Bierzeltgarnituren waren schnell besetzt. Kaffee und Kuchen, den die Frauengemeinschaft anbot, fand reisendend Absatz.
Auch Bratwurst, Pommes und Spießbraten waren beliebt und so blieb es nicht aus, dass um 19:00 Uhr nichts mehr zu essen da war.
Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.
Die Jugendfeuerwehr hatte ein Wasserspeil für Kinder aufgebaut, dass viel Freude bereitete. Der Förderverein der Kita hatte eine Buttonmaschine. Hier konnten sich die Kinder selbst ihre Buttons bemalen und pressen.
Die Hüpfburg war ebenfalls ein Angebot für die Kids das gerne angenommen wurde.
Um 16:00 Uhr stand der Auftritt der Kindergartenkinder an. Sie zeigten zwei Tänze und Sketche. Diese bereiteten den Besuchern und besonders bei den Eltern, Opas und Omas viel Freude.
Die große Tombola trug ebenfalls zum Gelingen des Festes bei.
Hier stand der Erntedank im Vordergrund. Die Preise waren überwiegend Produkte aus der Natur. Körbe mit Gemüse, Tüten mit Äpfel und Zwetschgen. Zierkürbisse und Esskürbisse, Kartoffel, alles das was die Natur zu bieten hat.

Dorffest 2018

Dorffest 2018

Natürlich gab es auch andere Preise. So zum Beispiel Gutscheine für eine Bustour und als ersten Preis einen Rundflug für 2 Personen über Koblenz und Umgebung.
Hier möchte ich mich bei allen Spendern bedanke, die uns großzügig unterstützen.
Mein Dank gilt auch den Ortsvereinen und den freiwilligen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre.

Hain
Vorsitzender
Ortverschönerungsverein

 

SV Wolken e. V. lädt ein,  schnell noch anmelden

Am 22.09.2018 startet der Sportverein Wolken seine
zweite Erlebniswanderung, auch für Nichtmitglieder.
Nachdem im letzten Jahr der Goloring „erobert“ wurde,
starten wir in diesem Jahr Richtung Mayen.
Um 13.00 Uhr geht´s ab der Goloring-Halle mit dem Bus
nach Mayen-Kürrenberg, zum Traumpfädchen „Eifeltraum“;
Länge knapp 6 Kilometer.
Anschließend bringt uns der Bus nach Mayen zum
Schieferbergwerk, wo eine ca. 1,5-stündige Führung
stattfindet.
Die Rückfahrt nach Wolken ist für ca. 18.00 Uhr geplant,
wo alle noch zum gemeinsamen Grillen eingeladen sind.
Lasst uns gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen.
Wegen der Führung und der Busreservierung ist eine
Anmeldung erforderlich. Folgende Möglichkeiten stehen zur
Verfügung: per Mail unter kontakt@sv-wolken.de, oder
persönlich bei einem Ihnen/Dir bekannten Vorstandsmitglied.
(unter www.sv-wolken.de alle zu finden). Gerne auch
telefonisch bei Guido Reuter unter 01 78 – 78 222 92.
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen. Euer SV-Vorstand.

SV Wolken e. V.

Am 04. August machte sich die größte Abteilung im Sportverein Wolken,
die Tischtennisabteilung, zu Ihrer alljährlichen Sommertour auf.
Die ursprünglich geplante Wanderung von Wolken nach Güls fiel leider
den für unsere breiten überdurchschnittlich hohen Temperaturen zum
Opfer.
Hätte man doch den größten Teil des geplanten Weges in der prallen
Sonne gehen müssen.
Kurzerhand wurde umgeplant, und so trafen sich die Teilnehmer bei
einem kühlen Bier im Königsbacher Biergarten am Deutschen Eck.
Zwei Stunden waren schnell verstrichen, als dann ging man gesammelt
Richtung Seilbahn um von dort zur Festung Ehrenbreitstein aufzubrechen.
Nach einem kleinen Fußmarsch erreichten alle unser nächstes Ziel.
Für etwa 15.00 Uhr hatte man die Adventure-Golf-Anlage reserviert.
Trotz der notwendigen körperlichen Anstrengung hatten alle viel
Spaß bei dieser Beschäftigung, zumal nach Loch 9 eine Bierpause
eingelegt wurde.
Am Ende konnte man Allen die Strapazen ansehen, über zweieinhalb
Stunden Golf bei über 30 Grad sind eben kein „Zuckerschlecken“.
Zur Entschädigung gab es natürlich im Anschluss noch eine kühle
Erfrischung über die sich die ausgetrockneten Kehlen sehr freuten.
Nachdem man mit der Seilbahn wieder den Weg in die Rheinanlagen
gefunden hatte, wurde der Tag beim gemeinsamen Abendessen im
„Garten Eden“ ausklingen lassen.
Ein etwas anstrengender, aber dennoch auch entspannender und
unterhaltsamer Tag fand so ein zufriedenes Ende.
Sicherlich wird auch im kommenden Jahr eine Tour dieser Art stattfinden.
Auf diese Weise gibt es für Alle die Möglichkeit sich nicht nur zum Training
oder bei Meisterschaftsspielen zusehen, sondern auch außerhalb der
Sporthalle den Teamgedanken zu leben.

Adv1w Adv2w Sbahn1w

Wolken feiert Erntedank- und Dorffest

 

Erntedankfest_2018

Am 08.09.2018 findet ab 14:30 Uhr das Erntedank- und Dorffest in Wolken auf dem Dorfplatz statt.
Der Ortsverschönerungsverein und die Vereine im Ort gestalten dieses Fest und laden alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein.
Viele fleißige Helfer wollen unseren Bürger und den Gästen einige schöne Stunden im Dorf bereiten.
Mit der Eröffnung des Bierbrunnen um 14:30 Uhr geht es los.
Unsere Frauen der Frauengemeinschaft haben ein großes und vielfältiges Kuchenbuffet vorbereitet.
Gegen 16:00 Uhr werden die Kindergartenkinder ihren Auftritt haben.
Ab 17:30 Uhr startet die große Tombola. Viele attraktive Preise warten auf sie.
Für unsere kleinen Gäste steht eine große Hüpfburg bereit.
Wie in jedem Jahr wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt werden.
Der Ortsverschönerungsverein freut sich recht viele Besucher begrüßen zu können.

Ortsverschönerungsverein Wolken

CDU besucht ortsansässiges Unternehmen in Wolken

Am 16.08.2018 fand von der CDU Wolken organisiert, eine Besichtigung des in Wolken ansässigen mittelständigen Unternehmens, der Fa. Bognitz GmbH – Heizung | Sanitär | Energietechnik zusammen mit den Mitgliedern des Vorstand des CDU Gemeindeverbandes Rhein-Mosel, statt.
Die zahlreich anwesenden CDUler aus der gesamten Verbandsgemeinde Rhein-Mosel nutzten das vermeintliche Sommerloch, um sich vor Ort ein Bild von dem in Wolken angesiedelten Vorzeigeunternehmen zu machen. Im gemeinsamen Dialog zwischen den Politikern und Unternehmensvertretern wurden die aktuellen Herausforderungen für ein stark wachsendes aber immer qualitätsbewusstes Unternehmen wie die Firma Bognitz besprochen und sich informiert, wo die Politik in Zukunft unterstützend tätig werden kann.
Marcus Franke, stellvertretender Vorsitzender und Mitgliederbeauftragter der CDU in Wolken sowie Beisitzer im Bezirksvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU,  und die anderen Teilnehmer informierten sich über die infrastrukturellen Rahmenbedingungen wie die verkehrstechnische Anbindung des Wolkener Industriebgebietes. Insbesondere wurde über die für die Zukunftsfähigkeit extrem wichtige digitale Anbindung an das Internet über Hochgeschwindigkeitsleitungen gesprochen.  „Hier stehen den Wolkener Betrieben aber auch den Bürgen seit diesem Jahr gleich mehrere Optionen mit Bandbreiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde  zur Verfügung (Downloadgeschwindigkeiten)“, wie Walter Hain ergänzte, der in seiner Funktion als Ortsbürgermeister an der Realisierung federführend beteiligt war. Die aus der gesamten Verbandsgemeinde angereisten Politiker zeigten großes Interesse an dieser Thematik, da das Thema „Digitalisierung“ überall auf der jeweiligen Agenda ganz weit oben steht und man insbesondere vom Erfahrungsaustausch mit den „Vorreiter“-Orten wie Wolken nur profitieren kann.
Dem Vorsitzenden der CDU Wolken, Walter Hain und den Vertretern der Firma Bognitz Herrn Stefan Eberle und Andreas Lips gilt an dieser Stelle der Dank für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und die wertvollen Einblicke.
Für die CDU Wolken stehen die nächsten Wochen nun im Zeichen der Vorbereitungen für die  inhaltliche und personelle Ausrichtung im Hinblick auf die im nächsten Jahr stattfindenden Kommunalwahlen, welche die kommunalen Räte für die nächsten fünf Jahre festlegen wird.
Diese Vorbereitungen erfolgen in enger Abstimmung zwischen Tobias Miltz, dem Verantwortlichen innerhalb des Wolkener CDU Vorstandes – für alle die Ortsgemeinde Wolken betreffenden Themen –
sowie der CDU-Fraktionsvorsitzenden Ursula Werner-Gibbert, die die aktuell gewählte CDU-Fraktion im Ortsgemeinderat nun schon seit einigen Jahren engagiert zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger von Wolken führt.

20180816-CDU-Rhein-Mosel_be

SV Wolken e. V. lädt ein Vorankündigung

Am 22.09.2018 startet der Sportverein Wolken seine zweite Erlebniswanderung.
Nachdem im letzten Jahr der Goloring „erobert“ wurde, starten wir in diesem Jahr Richtung Mayen.
Um 13.00 Uhr geht´s ab der Goloring-Halle mit dem Bus  nach Mayen-Kürrenberg, zum Traumpfädchen „Eifeltraum“;
Länge knapp 6 Kilometer.

Anschließend bringt uns der Bus nach Mayen zum Schieferbergwerk, wo eine ca. 1,5-stündige Führung
stattfindet.

Die Rückfahrt nach Wolken ist für ca. 18.00 Uhr geplant, wo alle noch zum gemeinsamen Grillen eingeladen sind. Lasst uns gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen. Wegen der Führung und der Busreservierung ist eine

Anmeldung erforderlich. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

per Mail unter kontakt@sv-wolken.de, oder persönlich bei einem Ihnen/Dir bekannten Vorstandsmitglied.
(unter www.sv-wolken.de alle zu finden). Gerne auch telefonisch bei Guido Reuter unter 01 78 – 78 222 92.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen. Euer SV-Vorstand.

CDU Fraktion Wolken besucht den Landtag

Am 21.06.2018 fuhr die CDU Fraktion Wolken zum Landtag nach Mainz.
Unser Landtagabgeordnete Dr. Adi Weiland hatte die Fraktion eingeladen.
Früh am Morgen startet man mit dem Zug in Richtung Mainz. Für die Marschverpflegung sorgte der Bürgermeister Walter Hain höchst persönlich, sodass die Reise entspannt angetreten wurde.
Dort angekommen erwarte die 10- köpfige Gruppe eine Führung durch die Stadt Mainz.
Sowohl Dom wie auch Altstadt wurde uns auf sympathische Weise erklärt.
Gegen Mittag ging es zu Essen ins Gasthaus Eisgrub Bräu.
Frisch gestärkt macht man sich nun auf zum Landtag, hier sollte ein Gespräch mit dem Abgeodneten stattfinden. Der anschließende Besuch der Plenarsitzung war für alle bereichernd.
Dr. Weiland hielt einen sehr emotionalen und schachlichen Redebeitrag zum Antrag der AFD über die Abschaffung der öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme von ARD und ZDF.
Hierzu gab es nicht nur Applaus durch die CDU Fraktion, sondern auch SPD und FDP und Grüne applaudierten Dr. Weiland.
Die Rückreise war dann sehr entspannend und kurzweilig. Es wurde sich noch intensiv über die Geschehnisse im Landtag unterhalten.
Alle fanden, eine gelungene politische Weiterbildung.

20180621_161008w

Vorstand des Freundschaftskreises Lux-Wolken e.V. war eingeladen zur Hochzeit im Burgund

Am 16.06.18 sollte der Vorstand des Freundschaftskreis Lux-Wolken e. V. etwas Besonderes erleben: man war mit einer kleinen Delegation zu einer Hochzeit in die Partnergemeinde Lux eingeladen: die dortige, ehemalige Vereinsvorsitzende Sophie Dernois feierte ihre standes-amtliche Trauung mit ihrem Bräutigam Paul Chalvin in dem Ort, in dem sie aufgewachsen ist. Dieser netten Einladung sind einige Vorstandsmitglieder mit Familie oder Ehepartner gerne gefolgt und fuhren in zwei Privatfahrzeugen nach Lux bei Chalon-sur-Saône (Burgund): Volker, Britta und Estelle Herb, Sylvie Grutzka, Manfred u. Claudia Mroß. Und auch die 2. Vorsitzende Renate Moritz und Ihr Mann Jürgen ließen es sich nicht nehmen, auf der Rückreise aus dem Frankreichurlaub, mit ihrem Wohnmobil einen „kurzen“ Halt in Lux einzulegen. So traf man sich gegen 17.00 h an der Mairie, um dort das Brautpaar mit seinen geladenen Gästen zu treffen und an der Zeremonie teilzunehmen. Solch ein Erlebnis wird sicher allen in schöner Erinnerung bleiben, denn was gibt es schon für eine schönere Gelegenheit als an der Hochzeit eines jungen Pärchens teilzuhaben, vor allem wenn die Braut einem in vielen Jahren der Gemeinde-partnerschaft ans Herz gewachsen ist, hatte man sie schließlich vor über 10 Jahren bereits als Jugendliche kennengelernt, und während ihres 2jährigen Vereinsvorsitzes in Lux besonders schätzen gelernt. Auch Ihre Mutter war allen bereits gut bekannt, war sie schließlich lange Jahre Schatzmeisterin des dortigen Freundschaftskreises. Und auch der Bräutigam aus Paris, Paul Chalvin, war für die Wolkener kein „unbeschriebenes“ Blatt, denn Sophie hatte ihn anlässlich des 10jährigen Bestehens der Gemeindepartnerschaft in 2017 bereits bei den Feierlichkeiten auf beiden Seiten der dt.-franz. Grenze den Wolkenern vorgestellt.

Das junge Paar hatte für nach der Trauung nicht nur Freunde, Familie, Gemeinderäte aus Lux und Vorstandsangehörige der beiden Freundschaftskreise zu einem tollen Fest eingeladen, sondern auch den Sonnenschein gleich mitbestellt, sodass man bei sommerlichen Temperaturen lange mit dem Brautpaar feiern konnte. Natürlich haben es sich die beiden Vorstände nicht nehmen lassen, dieses Treffen als Anlass zu nehmen, auch „dienstliche“ Dinge zu besprechen. So hat man am Sonntagvormittag nach einer recht kurzen Nacht eine Vorstandssitzung der beiden „Comités“ abgehalten, worin einige Projekte besprochen wurden. Es gab einen Rückblick über vergangene Aktivitäten aber auch Ausblick auf geplante Aktionen auf beiden Seiten der dt.-franz. Grenze, sowie über gemeinsame Events. Beide Vorstände sind sich einig, dass nicht nur „bewährte“ Ereignisse beibehalten werden sollten, um zum einen durch vereinsinterne Aktivitäten und zum anderen durch grenzübergreifende Besuche die gewonnene dt.-franz. Freundschaft zu vertiefen, wie z. B. durch die Teilnahme an den jeweiligen Weihnachtsbasaren, sondern man ist sich im Klaren, dass auch neue Aktionen die Freundschaft immer wieder erneuern können, so u.a. die Fahrt nach Colmar am 21.07.18. Beide Freundschaftskreise haben ihre Mitglieder aufgerufen, am 21.07. das schöne Städtchen im Elsass zu besuchen, wo man sich ganz unkompliziert gegen Mittag treffen wird, um dann in Kleingruppen jeder nach seinem eigenen Geschmack, in Colmar bewegen wird. Sicher ein schöner Anlass, sich zu treffen, zu klönen und dabei noch einen schönen Ort kennenzulernen. Über gemeinsame Projekte im nächsten Vereinsjahr wird man demnächst sicher näher informieren können. Eines steht dabei fest: Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede in der jeweiligen Vereins- und Landeskultur wird man gestalten und erleben. Zum Schluss der Sitzung und dieses kurzen Wochenendes wurde jedoch das Wichtigste für alle herausgefiltert: die Freundschaft kann nur vertieft werden und auch zukünftig Bestand haben sowie an Bedeutung gewinnen, wenn die Jugend eingebunden wird. Deshalb wird man sich im Laufe des 2. Halbjahres 2018 auf Vorstandsebene weiter austauschen, um in naher Zukunft wieder eine gemeinsame Jugendfreizeit für ein paar Tage organisieren zu können.

Fazit: Nach einigen bewegenden gemeinsam erlebten Momenten während des schönen Hochzeitsfest und einer sehr effektiven gemeinsamen Vorstandssitzung können wir voller Zuversicht sagen: die Zukunft birgt sicher noch weitere schöne Gelegenheiten innerhalb unserer Gemeindepartnerschaft. Das sollte Grund sein, den Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. weiter kennenzulernen und zu unterstützen. Schauen Sie also bei uns rein, wir freuen uns.

IMG_20180616_170046w IMG_20180616_174414w IMG_20180616_174821w IMG_20180617_000412w

Anlage: Bilder nach der standesamtl. Trauung

Tagesfahrt der Feuerwehr Wolken

Der Förderverein der der Feuerwehr Wolken e.V. hatte zur Tagesfahrt an die Ahr eingeladen.
Am frühen Samstagmorgen machten sich 26 Feuerwehrangehörige mit dem Bus auf den Weg nach Ahrweiler.
Die Fahrt ging entlang des Rheines über Bad Breisig und Bad Bodendorf nach Ahrweiler zum ehemaligen Regierungsbunker. Hier wurde den Teilnehmenden in einer Führung durch die Anlage die Geschichte und Entstehung des ehemaligen Ausweichsitzes der Bundesregierung zu Bonner Zeiten ausführlich erläutert. Beeindruckt von meterdicken Mauern und tonnenschweren Toren erkundete die Gruppe das innere des gigantischen Bauwerks.
Als nächste Station stand der Winzerort Mayschoß auf den Fahrplan des Busses. Hier waren wir zur Weinprobe in der ältesten Winzergenossenschaft der Welt angemeldet. Bereits vor 150 Jahren haben sich die Winzer in Mayschoß zu einer Genossenschaft zusammengeschlossen. In einer ausführlichen Kellerführung mit anschließender Weinprobe habe wir viel über die Geschichte des Ahr-Weins erfahren und diesen auch probieren dürfen.
Nach der Rückkehr nach Wolken wurde vorm Gerätehaus gegrillt und gemeinsam das WM-Spiel Deutschland – Schweden auf der Großleinwand angeschaut.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass es ein gelungener Tag war, der gerne in dieser Form wiederholt werden kann.
Ein besonderer Dank gilt unserem Busfahrer Alexander Wolf, welcher uns sicher und bequem chauffiert hat.

IMG_6020w

 

IMG_20180623_143546w

IMG-20180624 IMG-20180624-WA0019

Neues vom Sportverein Wolken e. V.

Seit knapp 2 Jahren bietet jetzt der SV Wolken auch Mountainbiken an.
Die Gruppe wird trainiert von Martin Künster-Thelen.
Zwischenzeitlich hat der ein oder andere auch an offiziellen Mountainbike-
Veranstaltungen teilgenommen.
So zuletzt am 03. Juni diesen Jahres am 19. CANYON Rhein Hunsrück MTB
Marathon in Rhens.
Für den SV Wolken gingen Tobias und Sebastian Pawelzik an den Start.
Die Leistungsklassen wurden in unterschiedliche Altersgruppen eingeteilt.
Diese Veranstaltung erfreute sich, auch aufgrund des guten Wetters,
eines extrem großen Teilnehmerfeldes.
Insgesamt gab es 1015 Meldungen.
Umso höher zu bewerten ist das Abschneiden unserer beiden Youngster.
Tobias wurde in seiner Altersklasse Dritter und in der Gesamtwertung
belegte er den 30.Platz. Sein Bruder Sebastian wurde in seiner Altersklasse
hervorragender Vierter und im Gesamtklassement kam er auf den 78. Rang.
Nur eine Woche später, am 10.06.2018, stand die Teilnahme am Wiesbadener
MTB-Marathon auf der Liste.
Hier konnte Tobias Pawelzik in seiner Altersklasse sogar den 2. Platz erreichen.
Diese Veranstaltung, welche bereits zum siebten Mal stattfand, und auch
mit über eintausend Teilnehmern aufwarten konnte, ist in der Region eines der
größten Sportevents.
Ein Ergebnis, welches für die Beiden von großer Bedeutung ist, sind Sie doch
erst kurze Zeit aktiv dabei. Ein Ansporn für weitere Höchstleistungen.
Einen „Herzlichen Glückwunsch“ und „Weiter so“, wir drücken euch für
die Zukunft die Daumen.

Bild-1-Rhensw Bild-1-Wiesbadenw Bild-2-Rhensw Bild-2-Wiesbadenw

Aufbruch in der CDU Wolken

Am 30.05.2018 fand die Mitgliederversammlung des CDU Ortsverband Wolken statt. Unter anderem standen auch Neuwahlen des Vorstandes an. Walter Hain, Vorsitzender der CDU Wolken ging hart mit sich und der Vorstandsarbeit der vergangenen Jahre ins Gericht. „Ich denke, es gibt nicht vieles, was in den letzten zwei Jahren an Aktivitäten des CDU Ortsverbandes Wolken gezeigt wurde. Ich möchte die Sache auch nicht schön reden, hier ist der Vorsitzende gefragt… Der zeitliche Faktor für die Partei neben den Aufgaben als Ortsbürgermeister ist groß, jedoch haben die Mitglieder einen Anspruch auf einen aktiven Vorstand, der sich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger des Ortes kümmert“ äußerte sich Walter Hain ausführlich den Mitgliedern gegenüber. Ein Aufbruch innerhalb des Vorstandes der CDU Wolken muss her und die anfallenden Aufgaben müssen auf mehrere Schultern verteilt werden. So wurde vorab unter der Führung von Walter Hain und dem Mitgliederbeauftragten des CDU Gemeindeverbandes Rhein-Mosel, Marcus Franke, eine neue Aufgabenverteilung für den zukünftigen Vorstand der CDU Wolken erarbeitet und innerhalb kürzester Zeit konnten gemeinsam 6 neue Mitglieder, die sich aktiv in der Partei engagieren möchten gewonnen werden. Die neue Aufgabenverteilung wurde der Mitgliederversammlung seitens Walter Hain vorgestellt und sehr positiv angenommen, was sich dann auch in den Neuwahlen und ihren Ergebnissen widerspiegelte. Marcus Franke und Tobias Miltz wurden hier als gleichberechtigte Vertreter des 1. Vorsitzenden einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt. Marcus Franke soll zukünftig die Geschicke in Bezug auf die weiteren Parteigliederungen und Organisationen und als Mitgliederbeauftragter führen. Tobias Miltz übernimmt die Koordination von Vorstands- und Fraktionsarbeit innerhalb der Ortsebene. Mit Walter Hain als 1. Vorsitzenden und Inge Koch als Schatzmeisterin, die beide einstimmig wieder gewählt wurden, stehen den beiden Nachwuchspolitikern zwei in der Kommunalpolitik sehr erfahrene und bekannte Gesichter der Ortsgemeinde an Ihrer Seite, um die CDU in Wolken gemeinsam in die Zukunft zu führen, zum Wohle aller Bürger in Wolken. Als Beisitzer werden Karola Baulig, Michael Genheimer, Patrick Wehnert und Dennis Benkel den zukünftigen Vorstand komplettieren. Die Kernaufgabe der neuen Mannschaft wird es sein, die Transparenz und Kommunikation mit den CDU-Mitgliedern und allen Bürgern der Ortsgemeinde zu steigern. Hierzu wurde bereits ein Punkteplan „Wofür steht die CDU Wolken“ erstellt. Dieser soll als Grundlage für die kommende Vorstandsarbeit dienen. Der erste Schritt ist getan und die Weichen sind gestellt. Nun gilt es die anstehenden Aufgaben gemeinsam anzupacken.

Pressebild Mitgliederversammlung_Final

Ausflugsfahrt der Kath. Frauengemeinschaft Wolken

Der Palmengarten in Frankfurt ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Zwischen Spazierwegen und Blumenbeeten präsentiert er verschiedenste thematische Gärten und Gewächshäuser. Eine Pflanzenvielfalt zum Beobachten und Anregungen für die eigene Gartengestaltung.

Das war Grund genug für die Frauen der kath. Frauengemeinschaft Wolken sich auf den Weg zu machen.

Das Wetter war wunderbar, und so konnten alle das Mittagessen im Garten eines Restaurants genießen.

Nur 3 km weiter und ein wunderschöner Nachmittag zwischen Rosengärten, Teichen mit Seerosen und Entenküken und Palmenhäusern mit verschiedensten Klimazonen begann.

Ein Cafe im Palmengarten lud zu einer kleinen Pause ein und gegen 17 Uhr
startete der Bus Richtung Weitersburg.
Dort im Ausflugslokal Wüstenhof bei regionalen Köstlichkeiten, einem Glas Wein und einem herrlichen Blick über das Rheintal ließen die Frauen den Tag ausklingen.

Gegen 21.30 Uhr endete der Ausflug wieder in Wolken am Dorfplatz.

„Sommer, Sonne, gute Laune…..“

So lautet das diesjährige Motto des Chores mezzoforte wolken e. V. Diesen  musikalischen Leckerbissen im Hof Kreuter in Wolken, am 16. Juni 2018, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Mit von der Partie sind die Band „time machine recycled“, vier Topmusiker mit einem Fable für gute authentische Livemusik aus den Anfängen der Rock- und Pop-Ära und drei Schüler des Kurfürst-Salentin-Gymnasium Andernach, die als Solisten mit großer Begeisterung ihre Instrumente spielen und ihr Können unter Beweis stellen.
Es sind nur begrenzt Sitzplätze vorhanden. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Eintrittskarte – ab sofort erhältlich beim Vorstand (Ingrid Unger, Irmgard Kreuter, Monika Nuszkowski und Michaela Loth).
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Sie und auf einen unterhaltsamen Abend.
Bei Regen findet die Veranstaltung in der Goloring-Halle, Zur Wildwiese in Wolken statt.

Plakat_mezzo

Sportverein Wolken informiert:

Am 16.05.2018 fand die Jahreshauptversammlung des größten Vereins der
Gemeinde, dem SV Wolken e. V., statt.
Unter anderem standen auch die Neuwahlen des Vorstands an.
Es waren über 20 Mitglieder vor Ort. Nach der Begrüßung durch
den 1. Vorsitzenden Norbert Pawelzik und der Feststellung einer ordnungs-
gemäßen Einladung gab dieser den Anwesenden einen Überblick dessen,
was der Vorstand in den letzten beiden Jahren alles bewegt hat.
Ohne sich selbst in die Tasche zu lügen, konnte man mit Zufriedenheit
feststellen, dass die Mitgliederzahl, unter Berücksichtigung von Abgängen,
um 40 gesteigert werden konnte. Dies entspricht, bei einem Gesamtbestand
von jetzt 338 Mitgliedern, einem Zuwachs von über 10%.
Zu verdanken ist dies vorwiegend den sechs neugegründeten Abteilungen.
Dazu gehören z. B. Mountainbiken, Paartanz, Dancing for fun,
Kinderwanderung oder auch die Wolkener Kickers.
Neue Abteilungen brauchen auch neue Übungsleiter,
d. h. acht neue ÜL´s bekamen nun die Möglichkeit, den SV Wolken
weiter nach vorne zu bringen.
Eine organisierte Goloring-Wanderung mit abschließendem Grillabend und
einem Zauberer sowie der SV-Flyer sorgen ebenso für einen steigenden
Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit.
Durch Spenden und Sponsorengelder konnten diverse neue Sportgeräte
angeschafft werden, welche schon länger überfällig waren.
Dazu gehörten u. a. eine neue Musikanlage und neue Tischtennisplatten.
Im Vorstand selbst standen auch Änderungen an. Nach Bericht der
Kassenprüfer und deren Bestätigung einer lupenreinen Kassenführung
durch die Schatzmeisterin Alexandra Blomeier wurde einer Entlastung
des Vorstands einstimmig stattgegeben.
Wahlleiter und Ortsbürgermeister Walter Hain übernahm nun das Zepter
für die Wahl des 1. Vorsitzenden.
Hier wurde der „alte“ Amtsinhaber Norbert Pawelzik mit nur einer
Gegenstimme, bei einer Enthaltung, erneut in das Amt des „Ersten“ gewählt.
Auch der 2. Vorsitzende Guido Reuter wurde mit nur einer Enthaltung
einstimmig wiedergewählt. Für beide Posten gab es keine weiteren
Kandidatenvorschläge.
Der scheidende Geschäftsführer Norbert Rausch stellte seinen Posten
aus Zeitgründen zur Verfügung. An seine Stelle tritt ab sofort Tobias Milz.
Auf die scheidende Schatzmeisterin Alexandra Blomeier folgt nun Niklas
Hoffmann. Beide wurden ebenso einstimmig, bei nur einer Enthaltung,
in den neuen Vorstand gewählt.
Mit Sicherheit zwei gute Entscheidungen, da Tobias Milz ein Wolkener
Urgestein ist und den Ort bestens kennt. Niklas Hoffmann als Schatzmeister
zu wählen, sollte sicherlich auch nicht zum Nachteil sein, ist er doch
Finanzbeamter.
„Herzlich Willkommen“ an die neuen Vorstandsmitglieder.
Eine weitere Neuerung stellt die Aufstockung von zwei auf drei Beisitzern
dar. Hier wurden die beiden Damen Julia Schörg und Theresa Scholz in ihrem
Amt bestätigt und werden ab sofort vom ehemaligen Geschäftsführer
Norbert Rausch ergänzt.
Abschließend wurden als Kassenprüfer Heike Kertels und Walter Hain gewählt.
Um 20.10 Uhr wurde der öffentliche Teil der JHV beendet.
Der neue Vorstand bedankt sich bei allen Anwesenden, Übungsleitern
und Mitgliedern für die Unterstützung in den letzten beiden Jahren
und freut sich auf zwei weitere erfolgreiche und ereignisreiche Jahre.

IMG-20180516-WA0024 (2) VORST

Stehend von links nach rechts:

Niklas Hoffmann (Schatzmeister), Norbert Pawelzik (1. Vorsitzender), Norbert Rausch (Beisitzer),

Julia Schörg (Beisitzerin).

Vordere Reihe von links nach rechts:

Theresa Scholz (Beisitzerin), Tobias Milz (Geschäftsführer), Guido Reuter (2. Vorsitzender)

Freundschaftskreis Lux-Wolken e.V. saniert die Bouleanlage in Wolken.

Anfang April d. J. haben Mitglieder des dt.-frz. Freundschaftskreises Lux Wolken die beiden Boule-Bahnen am Kastanienweg in Wolken saniert.

Die Anlage wurde vom Verein bereits Anfang 2008 gebaut und dem jährlichen, öffentlichen Sport-Boulebetrieb zur Verfügung gestellt. Zahlreiche Vereins-mitglieder aber auch andere Bürger in und um Wolken nutzen alljährlich im Sommer diese Anlage, um diese attraktive französische Sportart freizeitlich auszuüben. Da nun die Boulebahn-Umrandung durch die Witterung der letzten Jahre stark beschädigt wurde, war eine Erneuerung derselben notwendig geworden.

Beim ortsansässigen Holzlieferanten wurden daraufhin Kiefer-Holzstämme für die neue Bahnumrandung bestellt und angeliefert. Nachdem die alte, morsche Um-randung entfernt, und der Bahn-Untergrund wieder eben aufbereitet war, wurden in der Folge von den Mitgliedern zuerst die neuen Stämme entrindet. Nach dem dann die Abmessungen der beiden Bahnen neu vorgenommen wurden, konnten die ehrenamtlichen Helfer die Holzstämme mittels Eisenhaken im Boden passgenau verankern.

Nach zwei harten und intensiven Arbeitstagen konnten die Vereinsmitglieder U. Andres, R. Scholz, G. Lemaire, J. Moritz, G. Frey und V. Herb ihr Werk begutachten und sich darüber freuen, nun wieder eine optimale und hochwertige Anlage den interessierten Boulisten bieten zu können. Besonderer Dank gilt darüber hinaus auch C. Mroß und R. Moritz, die mit ihrem Imbiss und Getränken das Bauteam vor Ort bei Laune und Kräften hielten.

Der Verein bedankt sich bei allen Helfern und es bleibt nun zu hoffen, dass diese Anlage wie bisher aktiv und zahlreich genutzt wird. Der Verein weist in diesem Zusammenhang nochmal daraufhin, dass die Benutzung der Anlage auf eigene Gefahr und Verantwortung geschieht und der Verein keine Haftung für Personen- und/oder Sachschäden übernimmt.

Nächster Höhepunkt auf der Anlage wird der „Boule-Grand-Prix 2018“ sein, der von den Vereinsmitgliedern über die Sommermonate hinweg wieder ausgespielt wird. Interessierte Vereinsmitglieder haben sich bereits beim Vorstand, bzw. dem Orgateam (R. Scholz und G. Lemaire) angemeldet und so können das Schweinchen und seine Verfolger wieder rollen.

cof

cof

sdr

oznor

Erfolgreiche Mitgliederversammlung des Freundschaftskreis Lux-Wolken e. V.

Gemäß fristgerechter Einladung und Veröffentlichung der Tagesordnung konnte der 1. Vorsitzende Volker Herb am 06. April 2018 um 19.30 h insgesamt 25 Vereins-mitglieder zur Mitgliederversammlung des Freundschaftskreis Lux-Wolken e. V. begrüßen, u.a. Vereinsmitglied Uwe Andres, der u.a. als 1. Beigeordneter der Orts-gemeinde Wolken und Vertreter des entschuldigten Ortsbürgermeisters Walter Hain erschienen war. Anträge und Anfragen zur veröffentlichten Tagesordnung gingen keine ein, die Tagesordnung galt somit als genehmigt.

Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden als Rückblick über das vergangene Vereinsjahr 2017, das hauptsächlich geprägt war von den Feierlich-keiten zum 10jährigen Bestehen der Partnerschaft mit LUX im Burgund: im 04/05-2017 in Wolken und 09-2017 in Lux. Hierfür sprach V. Herb seinen Dank an Mitglieder und Mitwirkende bei der Vorbereitung und Durchführung aus, u.a. bedankte er sich bei dem mezzoforte, der musikalisch die Feierlichkeiten begleitet hat. Dank ging auch an die Ortsgemeinde-Verwaltung für ideelle und finanzielle Unterstützung.
Der 1. Vorsitzende ließ einige Vereinsaktivitäten revue passieren, u.a. ein Praktikum eines jungen Vereinsmitgliedes in Lux bei der dortigen Sommerferien-Freizeit, das alljährliche Lampionfest, den Boule-Grand Prix, die Stammtische/Lux-Treffs (1 x pro Vierteljahr) uvm. Abgesagt wurden aus organisatorischen Gründen auf franz. Seite leider die ursprünglich geplante Jugendfreizeit, man hofft hier jedoch auf zukünftige Möglichkeiten, um die Jugend an den Verein zu binden. Dank erging nochmals an die Mitglieder und Ortsgemeinde Wolken im Allgemeinen für deren Unterstützung der Vereinsaktivitäten sowie an I. Lemaire für die Betreuung der Homepage, die immer aktuelle Berichte und Bildergalerie enthält.
Ein Hinweis auf die Partnerschaft und Partnergemeinde ist nun auch visuell erfolgt: es wurde ein Straßenschild am Place de Lux aufgestellt „550 km bis Lux“
Am Schluss seines ausführlichen Berichts zog der 1. Vorsitzende ein schönes Fazit: „So wird ein Stück Europa aktiv gelebt.“

Nach Schatzmeister- und Kassenprüferbericht wurde der Vereinsführung eine ein-wandfreie Kassenführung bestätigt. Nach Aussprache über die Berichte wurde daher die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2017 beantragt. Die Entlastung erfolgte einstimmig, bei Stimmenthaltung der anwesenden 5 Vorstandsmitglieder.
Anschließend erfolgte der Ausblick auf die Vereinsaktivitäten für 2018 durch Vor-standsmitglied Gilbert Lemaire, u.a. Boule-Turnier ab Mai, die beliebte Grillade, weitere Lux Treff-Termine (Stammtische), eine Fahrt nach Colmar etc.
Unter dem letzten TOP erfolgten Infos zum diesjährigen Boule-Modus. Zum offiziellen Versammlungsende lud der 1. Vorsitzende die Vereinsmitglieder ein, noch ein wenig in gemütlicher Runde bei Wein und Knabbereien zusammenzusitzen und sich untereinander auszutauschen. Dieser Einladung folgten die Anwesenden sehr gerne. Am nächsten Tag trafen sich einige schon wieder recht früh an der Boulebahn, um die Sanierung derselben zu Ende zu führen.
Nun kann es also wieder losgehen mit der Boule-Saison und der beliebten all-jährlichen Jagd auf das „kleine Schweinchen“. In diesem Sinne, à bientôt nos amis.

Christi Himmelfahrt auf dem Karmelenberg

Am 14. Mai 1993 wurde der Förderverein für die Marienkapelle auf dem Karmelenberg mit dem Ziel gegründet, sich um die Erhaltung der Marienkapelle zu kümmern. Es war keine leichte Aufgabe, da vorrangig eine große Restaurierung die damals kurz vor dem Verfall stehende Kapelle retten sollte. Hohe finanzielle Beträge waren über Spenden aufzubringen und 1998 konnte das barocke Waldkirchlein nach einer umfassenden Sanierung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Nach nunmehr exakt 25 Jahren ist die Situation für den Förderverein nahezu unverändert. Der Zahn der Zeit nagt unaufhaltsam an dem sakralen Gebäude und ständige Pflege- und Instandsetzungsarbeiten sind notwendig, um die Kapelle für die vielfache Nutzung und vor allem für kommende Generationen zu erhalten. Zur Zeit werden die drei Altäre einer kompletten fachmännischen Restaurierung unterzogen, die Arbeiten werden zwei bis drei Jahre andauern. Enorme finanzielle Mittel sind aufzubringen. Zur Erhaltung der Marienkapelle dient auch der Erlös des nunmehr seit vielen Jahren stattfindenden Grillfestes an Christi Himmelfahrt auf dem Karmelenberg. Anlässlich des 25-jährigen Vereinsbestehens sind einige Programmpunkte zum üblichen Ablauf hinzugekommen. Um 10 Uhr findet die Hl. Messe mit Dechant Michael Rams in der Kapelle statt. Danach singt der Chor „Plusminusfünfzig“ unter Leitung von Brigitte Thilmann-Hilger in der Kapelle. Ab ca. 14 Uhr sorgt die Rentnerband Ochtendung für einen stimmungsvollen musikalischen Nachmittag. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gegrilltes und Getränke.  Wer den Vatertagsausflug mit einem schönen Spaziergang durch den Bassenheimer Wald verbinden möchte kommt am Donnerstag, 10. Mai  zur Marienkapelle auf den Karmelenberg.

Die barocken Seitenaltäre und der Hauptaltar der Marienkapelle werden komplett restauriert. Zur Zeit wird am rechten Seitenaltar gearbeitet.

Die barocken Seitenaltäre und der Hauptaltar der Marienkapelle werden komplett restauriert. Zur Zeit wird am rechten Seitenaltar gearbeitet.

Kirmesgesellschaft Wolken
vor dem Aus?

Die Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. hatte ihre Vereinsmitglieder am Mittwoch, den 14.03.2018 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
Ziel war es, die offenen Posten im Vorstand wieder vollständig zu besetzen, um die Durchführung der geplanten Veranstaltungen in 2018 und das Fortbestehen des Vereins sicher zu stellen.
Leider wurden die Hoffnungen bitter entäuscht.
Wie auch schon bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung fand sich Niemand, der einen Vorstandsposten übernehmen wollte.
Aus diesem Grund muss der verbliebene Vorstand der Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. alle Veranstaltungen für 2018 absagen. Ob und inwieweit die Kirmesgesellschaft weiter bestehen bleibt, wird sich in nächster Zeit klären. Käme es zu einer Auflösung des Vereins, wäre Wolken um einen weiteren Traditionsverein ärmer.

mezzoforte wolken e.V. mit neuem Vorstand

Am 09.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Chores mezzoforte wolken e. V. statt. Zahlreiche aktive und inaktive Mitglieder und auch Ortsbürgermeister Walter Hain konnten an diesem Abend begrüßt werden.
In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Nach den Berichten der Vorstandsmitglieder und der Kassenprüfer, folgte die Entlastung des Vorstandes.
Für die Neuwahl des Vorstandes wurde Walter Hain, mit Zustimmung der Mitglieder,
die Wahlleitung übertragen. Die Wahl wurde in offener Abstimmung durchgeführt.
Wiedergewählt wurden: Ingrid Unger (1. Vorsitzende), Irmgard Kreuter (stellvertretende Vorsitzende) und Monika Nuszkowski (Kassenführung). Neu gewählt wurde Michaela Loth  (Schriftführerin) und als Kassenprüfer wurden gewählt Ines Mais und Gunter Frey.
Nach den Wahlen erfolgten offene Aussprachen bzw. Informationen zu den restlichen Tagesordnungspunkten sowie die Terminplanung für das Jahr 2018.
Bürgermeister Hain  bedankte sich für das rege Engagement des Chores.

Wer gerne einmal bei uns reinschnuppern möchte, ist jederzeit willkommen. Geprobt wird dienstags um 18:00 Uhr im Gesellschaftsraum der Goloring-Halle. Gerade jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Neueinstieg – wir beginnen mit den Proben für ein Sommerkonzert in Wolken am 16. Juni 2018. Sie müssen nicht einzeln vorsingen, aber die Freude am gemeinsamen Musizieren mitbringen.

Der Vorstand

Sitzungsziel verfehlt

Am 19.01.2018 lud der Vorstand der Kirmesgesellschaft „1948“ Wolken e.V. um 20:00 Uhr die Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in den alten Sitzungssaal der Gemeindeverwaltung in Wolken ein.
Herr Uwe Heinbach begrüßte die anwesenden Mitglieder. Dabei hob er hervor, dass die Kirmesgesellschaft in diesem Jahr ihren 70. „Geburtstag“ feiert.
Im Anschluss wurde in einer Gedenkminute der verstorbenen Mitglieder gedacht. Dann übergab Herr Heinbach dem 1. Schriftführer, Herrn Claus Welte, das Wort, der den Anwesenden die Jahreschronik vortrug. Ihm folgte der Bericht der 1. Kassiererin Frau Jenny Reuter. Sie erläuterte ausführlich die finanzielle Entwicklung der Kirmesgesellschaft. Die durchgeführte Kassenprüfung führte zu keinerlei Beanstandungen, so dass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde.
Die anschließend angesetzten Neuwahlen führten leider nicht zu dem erhofften Ergebnis, den Vorstand in allen Positionen neu zu besetzen. Schon in der Einladung wurde darauf hingewiesen, dass die Wahlen abgebrochen würden, wenn man keinen neuen 1. Vorsitzenden fände.
Keiner der anwesenden Mitglieder wollte das Amt übernehmen. Daher erklärte Herr Welte die Wahlen für beendet. Er wies auf einen neuen, noch zu vereinbarenden Sitzungstermin für eine außerordentliche Mitgliederversammlung hin. Die Einladung hierzu würde den Mitgliedern in Kürze zugehen. Zudem erklärte er, dass im Falle einer Nichtbesetzung aller offenen Vorstandspositionen die Kirmes in jedem Fall ausfallen würde.
Nachdem Herr Welte die anwesenden noch kurz über die Veranstaltungen in 2018 informierte, saß der Rest des alten Vorstand noch mit einigen Mitgliedern zusammen und sprach über die vergangene Sitzung und die kommenden Aktivitäten.

Claus Welte, 1. Schriftführer

Kinderwanderung-Januar-2018

 

Mezzoforte wolken e.V. begrüßt sein 50. Mitglied

Zum Jahresende 2017 begrüßte der Chor „mezzoforte wolken e.V.“ sein 50. aktives Mitglied. Während viele Gesangvereine in Deutschland mit sinkenden Mit¬glieder¬zahlen kämpfen, geht’s beim „mezzo“ stetig bergauf.
Diese positive Entwicklung verdankt der Chor vor allem seinem Chorleiter. Seitdem Herr Andreas Norren vor knapp drei Jahren die Chorleitung übernommen hat, konnte der Chor 18 neue Sängerinnen und Sänger willkommen heißen. Herr Norren begeistert die Chormitglieder immer wieder mit seiner Liedauswahl. Das Repertoire ist breit gefächert und umfasst modernes deutsches und englischsprachiges Liedgut ebenso wie Oldies der Popmusik, neue und traditionelle Kirchenlieder, Musicals und Gospels. Die Chorproben sind immer gut besucht und die Sängerinnen und Sänger haben viel Freude am gemeinsamen Singen. Es herrscht ein guter Teamgeist. Das spiegelt sich auch in den Liederabenden und Konzerten wieder.
Wenn Sie neugierig auf den Chor sind und auch gerne singen, kommen Sie doch einfach mal ganz unverbindlich zu einer „Schnupperprobe“ nach Wolken. Die Proben sind jeweils dienstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Gesellschaftsraum der Goloring-Halle, Wildwiese, 56332 Wolken.

Deutsch-Französische Freundschaft kennt keine Hindernisse

Mitte September waren die Mitglieder des Freundschaftskreises Lux– Wolken e.V., Vertreter der Gemeindeverwaltung um Bürgermeister Walter Hain, Vereinsvertreter aller Wolkener Vereine sowie die Wolkener Bürger zu den Feierlichkeiten anlässlich des 10jährigen Bestehens zwischen den Gemeinden Lux und Wolken in das kleine Döfchen Lux vor den Toren von Chalon-sur-Saône im Burgund eingeladen. Dies war der Gegenbesuch zu den Feierlichkeiten des 10jährigen Jubiläums, die im April d.J. bereits in Wolken stattgefunden hatten.
Der gut gefüllte Reisebus machte sich samstags früh morgens auf den Weg über Trier und Luxemburg zur ersten Kaffeepause in der Nähe von Metz.
Die Weiterfahrt nach Lux wurde leider in der Nähe von Dijon durch eine plötzliche Bus-Reifenpanne auf der Autobahn gestoppt. Die Reparatur zog sich bedauerlicher-weise über mehrere Stunden hin, sodass die Luxfahrer nicht wie erwartet um 14 Uhr sondern, mit großer Verspätung jedoch wohlbehalten, erst gegen 18 Uhr in Lux ankamen.
Durch diese unvorhergesehene verspätete Anreise mussten die für Samstag-nachmittag in und von Lux geplanten Jubiläumsfeierlichkeiten teilweise ausfallen bzw. abgeändert, komprimiert und zeitlich verschoben werden. Dank der Spontanität und Kreativität unserer Freunde aus Lux wurde die für mittags vorgesehene Festzeremonie zum 10jährigen Geburtstag derart umgewandelt, dass diese wenigstens in komprimierter Form mit einigen bereits privat vorab angereisten Vereinsmitgliedern zelebriert werden konnte und am frühen Abend, als denn schließlich alle Reisenden etwas müde aber sichtlich gut gelaunt und wohlbehalten in Lux ankamen, war man wieder im vorgesehenen Zeitplan.
In den Ansprachen der beiden Bürgermeister Denise Evrard (Lux) und Walter Hain (Wolken) sowie den beiden Freundschaftskreisvorsitzenden Stéphane Hugon (Lux) und Volker Herb (Wolken) wurde ein kleiner Rückblick auf vergangene gemeinsame Aktionen der beiden Gemeinden gegeben und außerdem die Bedeutung und Notwendigkeit der Gemeindepartnerschaft in der heutigen Zeit hervorgehoben. Im Rahmen einer gemeinsam unterzeichneten Urkunde gelobte man sich, auch in den kommenden Jahren in Freundschaft, Harmonie und Toleranz miteinander in die Zukunft zu gehen. Zum Abschluss wurden beiderseits die Geschenke für einander ausgetauscht. Die Gemeinde Wolken hatte ein ganz besonderes Mitbringsel dabei: eine von dem Wolkener Bürger Willi Würsch geschnitzte Eichenscheibe, die der Wolkener Original-Eiche entnommen wurde, neben einem kleinen Ableger derselben. Dies war wirklich eine gelungene Überraschung.
Nach einem kleinen Stehempfang für viele geladene Gäste ging es zum Abendessen unter den Luxois und den Wolkener Gästen über. Zwischen Hauptgang und Nachtisch gab es dann ein großes Feuerwerk über Lux zu bestaunen. Zum Dessert wieder an den Tischen der Gemeindehalle eingefunden, erlebten alle Gäste das Highlight: eine wundervoll verzierte Partnerschaftstorte, die gemeinsam an-geschnitten und verzehrt wurde, fast wie bei einer „wahren Hochzeit“ …
Der bewegte Tag endete erst weit nach Mitternacht, als auch den letzten Tänzern zu einem bunten Liedermix einer Live-Band die Puste ausging.
Am Sonntagvormittag besuchten die Luxois-Gastfamilien zusammen mit Ihren Wolkener Gästen ein nahegelegenes Weingut und probierten dort verschiedene Weinsorten. So mancher Weinkarton landete daraufhin im Reisebus.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen traten die Wolkener glücklich und zufrieden, sichtlich berührt über die entgegengebrachte Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Luxois wieder die Heimreise an, und mit vielen Erinnerungen sowie Gastgeschenken bepackt kamen alle wohlbehalten gegen 22 Uhr wieder in Wolken an.
Allen Mitfahrern an dieser Stelle ein herzliches „merci beaucoup“ und auf ein baldiges Wiedersehen, wenn es in Lux oder in Wolken wieder heißt „Bienvenue – herzlich willkommen“.

20170916_233756 20170916_234006 20170917_120739 IMG_0116 IMG_0119 IMG_0139 IMG_0144

SV Wolken Tischtennis
Freundschaftsturnier zur Saisonvorbereitung

Am 26.08.2017 veranstaltete die Tischtennisabteilung des SV Wolken ein
Freundschaftsturnier zur Saisonvorbereitung.
Insgesamt acht Mannschaften fanden den Weg in die Goloring-Halle nach Wolken
und kämpften ab 12.00 Uhr um die Plätze.
Seit ewigen Jahren war es mal wieder ein von der Tischtennisabteilung selbständig
initiiertes Turnier mit dem Ziel die große Tischtennisfamilie in einigermaßen lockerer Runde
zu vereinen. Trifft man sich doch sonst nur wenn um Punkte gekämpft wird und
gar nicht die Gelegenheit besteht sich untereinander auszutauschen.
Gespielt wurde im Pokalmodus und es gab hart umkämpfte Matches.
Man war aber auch einstimmig der Meinung, das die Geselligkeit nicht zu kurz
kommen darf.
So sah man dann auch alle Aktiven, welche nicht gerade an der Platte um den Sieg spielten,
miteinander an den Tischen sitzen um sich zu unterhalten.
Egal ob aus Brey, Oppenhausen, Pfaffenheck, Urmitz oder Bassenheim, es war eine bunt
gemischte Runde über die Tische verteilt.
Wen der Hunger quälte der konnte zum Beispiel wählen zwischen Würstchen, Frikadellen,
verschiedenen Salaten und auch Kuchen.
Für bzw. gegen den Durst konnte man aus reichlich vorhandenem Angebot wählen.
Im Laufe des Tages wurden unzählige Spiele durchgeführt, bis man kurz vor 20.00 Uhr
dann zur Siegerehrung kam.
Um trotz aller Geselligkeit den Ehrgeiz während der Spiele etwas anzustacheln haben die
Spieler des SV Wolken reichlich Preise gesammelt um wirklich jeder Mannschaft,
egal welchen Platz sie erreichte, einen ordentlichen Preis mit auf die Heimreise zu geben.
An dieser Stelle nochmals ein dickes „Danke schön“ allen Sponsoren, die durch Ihre
Mithilfe dieses Turnier erst ermöglicht haben.
Als Preis gab es u. a. ein Trikot mit Originalautogramm vom Weltklassespieler Timo Boll
vom Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf.
Nach Ende der Siegerehrung ließ man den Abend noch bei einem Abschlussbier
langsam ausklingen.
Die Resonanz der Anwesenden war sehr positiv und man wünschte eine Wiederholung
im kommenden Jahr. Dieser Aufforderung wird man gerne nachkommen.

P1060459w P1060472w P1060487w

Neue Kursangebote beim Sportverein Wolken

Ab Oktober 2017 startet der Sportverein Wolken e.V. mit neuen Kursangeboten:

Paartanz für Fortgeschrittene

Das Angebot für „Paartanz“ richtet sich an Erwachsene, die bereits Grundkenntnisse in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen besitzen und gerne darüber hinaus weitere Tanzfiguren erlernen möchten.

Wann:  ab 15.10.2017, 14-tägig, jeweils sonntags, von 17:00 bis 19:00 Uhr
Wo:      Wolken, Zur Wildwiese, im Gesellschaftsraum neben der Goloringhalle

Dancing for fun

Das Angebot für „Dancing for fun“ richtet sich an alle tanzbegeisterten Kinder und Jugendlichen, die an einem der beiden Tanzkurse der Extraklasse interessiert sind:

– Dancing-Kids:      für 8-12-Jährige, dienstags, von 17:30 bis 19:00 Uhr und
– Dancing-Teens:  für 12-16-Jährige, NEU in Wolken ab Oktober 2017)

Vermittelt werden Grundschritte aus den verschiedenen Tanzstilrichtungen, so dass am Ende jeder selbst in der Lage ist, Musikclips nachzutanzen oder sogar ganz eigene Choreografien zu entwickeln.
Wer den Star in sich entdecken möchte und Spaß am Tanzen hat, ist bei diesem Kurs genau richtig.

Mountainbiken und MTB-Freizeit

Die seit einem Jahr trainierenden Mountainbiker haben sich inzwischen als eine leistungsstarke Gruppe im Wolkener Sportverein sehr gut etabliert. Beim letzten Rhein-Hunsrück-Marathon konnten alle durchweg mit sehr guten Ergebnissen überzeugen. Weitere leistungsorientierten Biker sind herzlich willkommen.
Zusätzlich bietet der Sportverein ab Oktober eine weitere MTB-Freizeit-Gruppe an. Angesprochen sind Interessierte ab 12 Jahren, die MTB vornehmlich aus der Sicht eines Freizeitsportlers erleben möchten.

Hallenfußball

In der kalten Jahreszeit (von Oktober bis März) bietet der Sportverein Wolken wieder den Jugendlichen ab 12 Jahren die Gelegenheit, in der Goloringhalle Hallenfußball zu spielen. Sie treffen sich jeweils sonntags von 15:30 bis 17:30 Uhr.

Voraussetzungen für die Teilnahme:
Die Teilnahme an allen Kursangeboten ist nur für Mitglieder des Sportvereins Wolken e.V. möglich und ist kostenfrei. Neumitglieder sind allerdings herzlich willkommen.
Für die neuen Kurse ist eine Anmeldung bis zum 7.10.2017 erwünscht bei Norbert Pawelzik (Tel. 02607/ 963 864)

 

SV Wolken unterstützt soziale Einrichtungen

Nachdem der SV Wolken für seine aktive Tischtennisabteilung zwei neue Platten
durch Sponsorengelder anschaffen konnte, da die alten Tische den aktuellen
Wettkampfbedingungen nicht mehr standhielten, hatte der Vorstand beschlossen zwei
ausgemusterte Tischtennisplatten sozialen Zwecken zu Gute kommen zu lassen.
Eine Platte stiftete man dem „Katholischen Studentenwohnheim auf der Karthause“
in Koblenz. (siehe Foto). In diesem Studentenwohnheim haben 94 Studierende die
Möglichkeit für relativ kleines Geld eine Unterkunft zu beziehen.
Hier wurde eigens für die Platte ein entsprechend großer
Raum geräumt , sodass sie dauerhaft einen festen Standplatz hat
und die Studenten somit regelmäßig diesem Hobby nachgehen können.
Eine weitere Platte ging an „Youth Alive Koblenz“. Eine Einrichtung für offene
Jugendarbeit in Koblenz-Lützel, getragen vom Christus Zentrum Koblenz.
Hier kümmert man sich vor allem um Kinder und Jugendliche im Alter von 13 – 20 Jahren,
die es im Leben nicht immer so einfach haben.
Man ist sich sicher mit diesen Maßnahmen zwei Einrichtungen gefunden zu haben,
wo die Platten einen guten Zweck erfüllen werden.
Vielleicht hat der SV Wolken dadurch auch bisher versteckte Talente aktiviert und trägt
so zu der ein oder anderen sportlichen Karriere einen aktiven Beitrag bei.

IMG-20170331-WA0006 (2)

Aushang SV Wolken

Weitere Infos unter:

www.sv-wolken.de oder

Kontaktanfrage per Mail unter

kontakt@sv-wolken.de

Flyer_Mutter_Kind

Flyer_Kinderturnen Flyer_Grundschulkinderturne

Drums-Alive Core-Ball

K1024_DAundCBA-01-09-15 609 K1024_DAundCBA-01-09-15 568 K1024_DAundCBA-01-09-15 556 K1024_DAundCBA-01-09-15 553 K1024_DAundCBA-01-09-15 513 K1024_DAundCBA-01-09-15 509

Claus Welte, Schriftführer

Aushang-Seniorenturnen-03-2015

Gemeinsam Singen macht Spaß

Unter diesem Motto treffen sich jeden Dienstag die Männer und Frauen vom Chor “mezzoforte Wolken” zur wöchentlichen Probe. Unser Repertoire ist breit gefächert und umfasst Spirituals und Gospels ebenso wie Popsongs und Musicals.

Hier einige Beispiele:

Ich hab geträumt vor langer Zeit (aus dem Musical „Les Miserables)
Hit the Road Jack (Ray Charles)
Über den Wolken (Reinhard Mey)
Hallelujah (Leonard Cohen)

 

Der Chor wird geleitet von Herrn Andreas Norren.

Na, Lust auf Singen und eine tolle Gemeinschaft? Wer mitmachen möchte, kommt einfach am nächsten Dienstag um 18:00 Uhr zur Probe in den Gesellschaftsraum der Goloringhalle oder meldet sich bei:

Ingrid Unger, Zur langen Fuhr 24, Tel.: 9749881
Irmgard Kreuter, Hauptstr. 49, Tel.: 570
Monika Nuszkowski, Hauptstr. 54, Tel.: 96 01 77
Richard Scholz, Zum Mückenplatz 30a, Tel.: 97 36 26

 

Besuchen Sie uns,  Sie sind herzlich willkommen!

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *